Warum du dieses Jahr Silvester in Mailand feiern solltest - ichreise

Lust auf einen Städtetrip zum Jahreswechsel? Dann empfehlen wir dir die Modemetropole Mailand für ein außergewöhnliches Silvester in einer tollen Stadt.

Einen Kurztrip zum Jahreswechsel in eine aufregende Stadt zu machen, ist immer eine gute Idee. Vor allem, wenn es in so eine faszinierende Metropole wie Mailand geht. Denn die Stadt hat nicht nur in Sachen Mode die Nase ganz vorne, sondern auch was die besten Partys angeht. Warum „Milano“ ausgerechnet zu Silvester einen Besuch wert ist, verraten wir dir hier.

 

Silvester in Mailand ist ein Spektakel

Bereits Stunden vor dem Jahreswechsel geht es in der Innenstadt von Mailand rund. Mitten im Zentrum finden auf zahlreichen Piazzen große Partys mit Livemusik und unzähligen Leuten statt. Wie zum Beispiel auf der Pizza della Scala, dem Corso Vittorio Emanuele und der Piazza del Cannone vor dem Castello Sforzesco. Es herrscht gute Laune und lang vor Mitternacht wird schon gefeiert, was das Zeug hält. Die größte Silvesterparty findet übrigens auf der Piazza del Duomo, dem Domplatz, statt. Dort heizt ein Open Air Livekonzert der Menschenmenge so richtig ein, bis endlich das neue Jahr beginnt. Um Mitternacht finden dann große Feuerwerke statt und die Menschen verabschieden das alte Jahr mit lautem Krach, Raketen, Böllern und läuten so das neue Jahr ein.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Milano Segreta Official®️ (@milano_segreta) am

Das traditionelle Silvesterdinner darf nicht fehlen

Italiener legen auch beim Jahreswechsel viel Wert auf Tradition. Weshalb das „Cenone di Capodanno“, das traditionelle Silvesterdinner, nicht fehlen darf. Dabei werden unterschiedliche Gerichte gegessen, die alle für bestimmte Wünsche im neuen Jahr stehen. Isst man zum Beispiel „lenticchie“ (Linsen) am Silvesterabend, so verspricht das neue Jahr finanziellen Erfolg. Wenn man jedoch „zampone“ (gefüllten Schweinefuß) isst, verspricht das neue Jahr vor allem viel Lebensfreude. Sollte weder das eine noch das andere deinem Geschmack entsprechen, gibt es in den zahlreichen Restaurants im Stadtzentrum auch noch viele andere köstliche Silvestermenüs, die dir den Abend versüßen werden. Wie im Marcellino Pane e Vino, einer gemütlichen „Vineria con Cucina“ in der Corso Sempione.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Francesco Bi Lewis Nazir (@francesco_lewis_nazir_biscio) am

Nach Mitternacht ist die Party längst nicht vorbei

Nachdem du italienische Köstlichkeiten genossen hast und das neue Jahr mit viel Krach und tollen Feuerwerken eingeläutet wurde, ist der Abend noch längst nicht vorbei. Denn die Italiener sind sich da alle einig: Mailand ist für seine ausgelassenen Partys berühmt und die Nacht ist definitiv noch jung! Ob in Bars, Discos oder fancy Clubs, unzählige Leute aus dem ganzen Land strömen nach „Milano“, um so richtig abzufeiern. Dafür eignet sich das charmante Viertel „Navigli“ am besten. Denn dort reiht sich ein Lokal an das andere und man kann die ganze Nacht von Location zu Location ziehen, bis man keine Lust mehr hat. Solltest du einen coolen Club bevorzugen, kannst du es in der Hollywood Rhythmoteque oder im Old Fashion richtig krachen lassen. So oder so, dein Silvester in Mailand wird garantiert unvergesslich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 𝓕𝓮𝓭𝓮𝓻𝓲𝓬𝓪✨ (@m.lle_effe) am

Auch interessant:

Wo in Wien die besten Events zum Jahreswechsel 2018 steigen

Das sind die schönsten Thermen in und rund um Wien

Traumhaft schöne Orte in Italien, die du bestimmt noch nicht kennst