Weshalb Skandinavien als Sommerziel immer beliebter wird - ichreise

Griechenland. Italien. Spanien. Oder doch lieber nach Mallorca? Den Sommerurlaub mit Massen am Strand verbringen oder bei 40 Grad in der Sonne zerschmelzen? Wenn du genug von den typischen Urlaubszielen im Sommer hast, dann haben wir für dich genau das Richtige. Nämlich 5 Gründe, warum du deinen Sommer in Skandinavien verbringen solltest.

1. Natur und Strandurlaub ohne Massen

Der attraktivste Aspekt im Sommer in Skandinavien ist die Natur. Wunderschöne Seen, riesige Berge, dichte Wälder und, und, und. Man kann sich bespielweise ein Haus am See mieten, wie an den Seen Vättern oder Vänern, und dort nicht nur in Ruhe entspannen, sondern auch in den Seen baden. So hat man nicht nur einen Strandurlaub ohne Übereinanderliegen, sondern auch die pure Entspannung. In der Natur Skandinaviens kann man aber auch einiges unternehmen, etwa Wandern oder Mountainbiken.

 

2. Keine Hitze

 


Ein Grund für viele Urlauber, nicht ans Mittelmeer zu fahren ist die Hitze. Wegen der hohen Temperaturen kann man dann gar nicht die tollen Sehenswürdigkeiten besichtigen. Da ist man in Skandinavien schon besser dran: Die Durchschnittstemperatur liegt in Schweden und Dänemark bei ca. 18 Grad, in Finnland bei ca. 17 Grad, in Norwegen bei rund 13 Grad. Bei solchen Temperaturen besichtigt man doch liebend gerne Sehenswürdigkeiten oder unternimmt etwas im Freien.

 

 

3. Schöne Städte

 


Skandinavien hat nicht nur eine atemberaubende Natur und ein großartiges Klima für den perfekten Sommerurlaub, sondern auch einzigartige Städte. Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, bietet neben toller Infrastruktur und interessanter Architektur auch Museen, die man unbedingt ansehen muss. Oslo, die Hauptstadt Norwegens, hat unter anderem den Oslofjord, das Norsk Folkemuseum oder die Festung Akershus zu bieten. Außerdem befinden sich in Skandinavien weitere großartige Städte wie Helsinki, Stockholm oder Bergen.

 

 

4. Aktiver Spaß

 


Wie bereits erwähnt hat Skandinavien einiges an Outdoor-Aktivitäten zu bieten. Für Leute, die gerne an ihre Grenzen gehen, gibt es die Möglichkeit, Rafting zu erleben. Für die eher ruhigeren Gemüter ist Skandinavien die Nummer 1 für die besten Wanderungen. Außerdem gibt es in Skandinavien zahlreiche Outdoor- bzw. Adventure-Camps, bei denen man in Zelten übernachtet und tagsüber wandert, Boot fährt oder Tiere beobachtet.

 

 

5. Idylle und Ruhe

 


Vor allem für Leute, die Urlaub machen wollen, weil sie sich vom Stress im Alltag entspannen und ausruhen möchten, ist Skandinavien geeignet. Die Ruhe, die man an den Seen oder in den Wäldern erlebt, ist einzigartig. Die einzige Voraussetzung: Handy und Laptop daheim lassen oder ausschalten. Aber auch da hilft Skandinavien: In entlegenen Gebieten gibt es ohnehin keine Verbindung….