Apple User zahlen bei Buchungen drauf - ichreise

Wer sein Hotel über Apple-Geräte bucht, bekommt automatisch die teureren Angebote präsentiert.

Der Verdacht das Nutzer von Apple-Produkten bei ihrer Reisebuchung mehr zahlen müssen als User von Windows entstand schon 2012.

Damals bestätigte der US- Reiseanbieter Orbitz gegenüber dem Wall-Street Journal, dass Mac-Usern bei der Hotelbuchung hochpreisigere Vorschläge gemacht würden, als Windows Usern. Und zwar um ganze 30 %!
Dementsprechend werden den Apple-Nutzern schon vorher teurere Angebote präsentiert.
Ermöglicht wird dies vor allem in den USA durch das sogenannte “Data Mining”. Dem gezielten Sammeln von Informationen über den User und die Auswertung eben dieser.

Ein lukratives Geschäftsmodell

Wie “Der Spiegel” berichtet, hat diese Form der Datenerhebung Methode und dient allen voran den Reiseanbietern wie Orbitz. Geschäftsführer Barney Harford sieht darin großes Zukunftspotential und möchte dem Nutzer so die Möglichkeit geben personalisierte Angebote zu erhalten. Dem Wall Street Journal gegenüber betont Harford aber auch, dass “niemals dasselbe Zimmer für unterschiedliche Preise beworben würde. Die Nutzer könnten sich die Angebote zudem nach Preisen sortiert anzeigen lassen.”

Bei einem Test fand das deutsche Onlinemagazin “NJOY” ebenfalls heraus, dass je nach Endgerät unterschiedliche Preise zu erwarten sind. Je teurer das Smartphone, desto teurer der gesuchte Flug oder das Hotel. Dies ist auch der Verbraucherzentrale Niedersachsen (D) bekannt.

 

Was tun?

 

Um nicht in die Preisfalle zu tappen, helfen folgende Tricks (sie gelten im übrigen auch für Online Shopping!)

  • Vergleichen

Es ist hilfreich über verschiedene Endgeräte und verschiedene Anbieter zu suchen. Noch besser: An verschiedenen Wochentagen und verschiedenen Uhrzeiten!

  • Cookies löschen

Sonst erinnert sich die Website des Reiseanbieters an die vergangenen Suchanfragen und die Buchung wird möglicherweise noch teurer.

  • Inkognito-Modus

Oft ist es hilfreich den Browser im Unsichtbar-Modus zu benutzen. Daten werden so nicht gespeichert und es ergeben sich günstigere Preise.