Die 10 nachhaltigsten Urlaubsorte 2016 - ichreise

Die Non-Profit-Organisation “Ethical Traveller” will mit einer Liste von 10 nachhaltigen Reisezielen zum verantwortungsvolleren Reisen animieren.

Habt Ihr Euch schon mal Gedanken gemacht, in welche Tasche Euer Reisebudget geht, und wer in Eurem Urlaubsland wirklich einen Nutzen davon hat? Wenn ja, dann dürfte Euch interessieren, dass die Non-Profit-Organisation Ethical Traveler jährlich die ethischsten Reiseziele der Welt ermittelt. Zu den Bewertungskriterien zählen Umweltschutz und authentische kulturelle Erlebnisse.

Jene Länder, die sich am stärksten für die Einhaltung der Menschenrechte, für Naturschutz und Sozialwohlstand einsetzen sowie den Öko- und Gemeinschaftstourismus fördern, werden zu „The World’s Ten Best Ethical Destinations“ gewählt.

Bei der Ermittlung wird vor allem auch berücksichtigt in welchem Maße die Einheimischen vom Tourismus profitieren und wie engagiert sich die jeweilige Regierung um die Menschenrechte und um Umweltschutz bemühen.

 

 InlineBild (6e28c87a)

 

Wem es also wichtig ist, in Zukunft nicht nur mit vielen neuen Eindrücken sondern auch noch mit einem besonders guten Gewissen von seiner Reise heimzukehren, sollte (laut Ethical Traveler) in eines dieser ethisch vorbildlichen Länder reisen …

 

Top 10 der ethischsten Reisedestinationen 2016 (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Kapverden* (Afrika)
  • Dominica* (Kleine Antillen, Karibik)
  • Grenada (Kleine Antillen, Karibik)
  • Mikronesien (Westpazifik)
  • Mongolei (Asien)
  • Panama (Mittelamerika)
  • Samoa* (Südwestpazifik)
  • Tonga* (Südpazifik)
  • Tuvalu (Südwestpazifik)
  • Uruguay* (Südamerika)

(Destinationen mit * waren schon 2015 in den Top 10 vertreten!)