Dubai ist um ein neues Luxushotel reicher - ichreise

Starwood eröffnet Haus der Marke St. Regis im neuen Stadtteil Al Habtoor.

An Luxushotels mangelt es in Dubai, dem beliebtesten Reiseziel der Österreicherinnen und Österreicher in den Arabischen Emiraten, wahrlich nicht. Doch das große Wachstum des Tourismus macht es möglich, dass sich neue Hotelprojekte weiterhin auszahlen. Jüngstes Beispiel dafür ist das St. Regis – das erste Haus dieser Marke der Starwood-Hotelkette in Dubai. Es wurde vor kurzem eröffnet und befindet sich in der Al Habtoor-City an der Sheikh-Zayed-Road. Dort entsteht eine Art Las Vegas mit Hotels, Wohntürmen und Touristenattraktionen.

Das St. Regis Dubai soll an das erste St. Regis erinnern, das 1904 in New York eröffnet worden war. Das Hotel hat 234 Zimmer, davon 52 Suiten. Die Preise sind auf – nobel ausgedrückt – gehobenem Niveau, derzeit gibt es ein „Einführungsangebot“ von rund 490 Euro je Zimmer und Nacht. Kommendes Jahr wird es eine Bentley-Suite geben, die von der Luxus-Automarke inspiriert ist. Wer nicht bis dahin warten will (und über ausreichend Kohle verfügt), kann sich schon jetzt in der Royal Suite einquartieren, die über zwei Etagen geht, 913 Quadratmeter groß ist und ein Tauchbecken auf dem Dach bietet. 

Ein Hotel der Marke St. Regis gibt es bereits in Abu Dhabi, auch in Doha gibt es ein solches bereits. Nächstes Jahr wird ein Haus in Amman in Jordanien eröffnet, 2018 soll ein zweites in Dubai dazu kommen.

GoogleMap (4fbb9404)

Text: Content Agentur Prazak