Flugausfall: In diesem Fall bekommst du bis zu 600 Euro Entschädigung - ichreise

In welchen Fällen steht dir wie viel Entschädigung zu? Und wie überzeugst du die Airline von deinem Recht?

Wer schon voller Vorfreude am Flughafen ankommt und seine Abreise kaum erwarten kann wird nicht selten enttäuscht. Aktuell macht vor allem Air Berlin Schlagzeilen mit etwa 42 Verspätungen innerhalb einer Woche.

Wer sich schon einmal mit Airlines auseinandergesetzt hat um Entschädigungszahlungen zu erhalten, kennt die typischen Ausreden. Beruft sich die Airline auf technische Defekte oder höhere Gewalt, ist der Konsument praktisch machtlos. Sophia Böhme vom Verbraucherportal Vergleich.org rät dazu, dennoch den konkreten Grund der Verspätung zu erfahren und sich bestätigen zu lassen. Nur so können konkrete Ansprüche gestellt werden.

Ob ein Passagier ein Recht auf Entschädigung hat, bestimmt sich durch die EU-Fluggastrechtverordnung von 2014. Sophia Böhme vom Verbraucherportal Vergleich.org erklärt, dass diese Verordnung jedoch nur für Flüge gilt, die innerhalb der EU starten oder landen und von einer Airline geleistet wird, die ihren Sitz in Europa hat. 

 

In welchen Fällen steht dir eine Entschädigung zu?

 

Nun, das ist nicht ganz so einfach zu klären. Für gewöhnlich versucht sich die Airline herauszureden. Technische Defekte oder höhere Gewalt, gehören zu den Standardausreden um Passagiere nicht entschädigen zu müssen. 

Entsteht der Ausfalle des Fluges allerdings, weil die Airline den Sitzplatz mehrfach gebucht hat, steht dem Fluggast sehr wohl Entschädigung zu. Außer, er hat sich zuvor auf eine anderweitige Entschädigung mit der Airline geeinigt. Etwa ein Upgrade, oder ein kostenloser Ersatzflug.
Auch wenn der Flug kann dem Passagier eine Entschädigungsleistung zustehen. Relevant dafür ist es, wann die Anullierung des Fluges bekannt gegeben wurde. Bei einer Bekanntgabe von mindestens zwei Wochen vor Abflug, entfällt auch dieser Anspruch.

Je mehr Verspätung, desto mehr Geld

 

Auch bei Verspätungen ab 3 Stunden hat der Passagier Anrecht auf Entschädigung, allerdings auch nur dann wenn der Fehler bei der Airline selbst liegt. 

Ein rechtlich kompliziertes Unterfangen, für die richtigen Gründe Ansprüche an die Airline zu stellen. Damit es dir beim nächsten Mal leichter gemacht wird, hier eine Übersicht wann du mit Entschädigungszahlungen zu rechnen hast.

 

 InlineBild (90b2aec5)

 

So viel Geld steht dir zu

 

 

Wie viel Geld dir von der Airline zusteht und in welchen Fällen du Anspruch auf wie viel Ersatzahlungen hast, verrät dir die Tabelle.

 

 

Um die Chance auf eine Entschädigung zu Erhöhen, macht es Sinn einen Musterbrief auszufüllen, der von Fluggastrechtvereinigungen wie Flightrights.org oder Vergleich.org herausgegeben werden.
Diese Musterbriefe findest du hier zum Download.