Freundlichkeit der Hotels auf dem Prüfstand - ichreise

Die österreichischen Hotels sind nicht so gastfreundlich wie es heißt – das behauptet zumindest eine deutsche Studie.

Österreich, das Land der Gastfreundschaft! So sieht es zumindest der heimische Tourismus. Eine Studie der deutschen Buchungsplattform hotel.de hat aber ergeben, dass die österreichischen Hotels in punkto Freundlichkeit und Kompetenz des Hotelpersonals nicht mehr zur Spitze in Europa zählt. Dazu wurden rund zwei Millionen Kundenbewertungen analysiert. 

Demnach ist Österreich im Gastfreundschafts-Ranking von hotel.de vom dritten auf den sechsten Platz abgerutscht – und liegt nun einen Rang vor Deutschland, das ebenfalls eine deutliche Abwertung erfahren hat: Im Vorjahr waren unsere Nachbarn noch auf dem zweiten Rang gelegen. 

Am freundlichsten zum Gast sind laut der Wertung übrigens die Hotels in der Slowakei, in Serbien und Bulgarien. Auch in der Schweiz und in Polen wird man als Gast sehr zuvorkommend bedient. Deutlich weniger gut sieht es in Norwegen und in Griechenland aus – diese beiden Länder liegen auf den letzten Plätzen der Freundlichkeitswertung.

Innerhalb Österreichs werden die Hotels in Dornbirn, Klagenfurt und St. Pölten übrigens am besten bewertet, in Salzburg ist es um die Gastfreundschaft hingegen nicht so gut bestellt wie in diesen Städten.