Kommt die Toilettengebühr im Flieger? - ichreise

Fluglinien überlegen ernsthaft, eine extra Gebühr für die Waschräume an Bord ihrer Jets zu verlangen.

An die “Verpflegung” im Flugzeug, die bisweilen eher den Charakter eines schlechten Scherzes hat, haben wir uns längst gewöhnt. Auch die immer strenger werdenden Vorschriften, was ins Flugzeug mitgenommen werden darf, werden achselzuckend akzeptiert. Und sogar die lächerlichen Vorgaben bezüglich des Gewichts, den ein einzelner Koffer haben darf, verstehen wir irgendwie. Ja, wir können uns sogar mit der Tatsache abfinden, dass die Reservierung eines Sitzplatzes extra kostet. 

Jetzt kommt aber ein Vorstoß aus der Luftfahrtbranche, der echt zu weit geht: Wie amerikanische Medien berichten, überlegen nämlich einige US-Airlines tatsächlich, für die Benutzung der Toiletten an Bord eine extra Gebühr zu verlangen. Angeblich seien entsprechende Vorhaben schon weit recht gediehen. Öffentlich wurde das Ansinnen, weil ein Politiker aus Illinois das letztens angesprochen hat: Er meinte nämlich, die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben würden das nicht zulassen. 

Wie die Gebühr wirklich kassiert worden wäre, war ohnedies noch fraglich. Hätten die Airlines vor die Türen ihrer Wasch- und Toilettenräume eigene Mitarbeiter gesetzt, die dann einen Obolus kassiert hätten? WC-Frauen on air, sozusagen. 

 

 

Text: Content Agentur Prazak