Natürlich schön: Die allerbesten Traumstrände der Welt (IV) - ichreise

Kilometerlange rosa Sandstrände, unberührt, und wahre Naturparadiese, perfekt um sich von allem Lärm und Stress zu distanzieren und die Seele baumeln zu lassen … Auf der Suche nach solch seltenen und doch vorhandenen Ruheoasen verschlägt es uns in die Türkei und in die Karibik. Die schönsten Strände dieser Erde – wir setzen unsere Reise fort.

Cirali Beach, Türkei

Cirali ist eine kleine Küstenstadt im Südwesten der Türkei. Sie liegt nahe der Ruinen von Olympos und nahe der „ewigen Feuer“ von Chimaira.

Nur eine Autostunde von Antalya entfernt bietet das kleine Dorf einen 3,5 Kilometer langen einsamen Sandstrand, der auch gleichzeitig Schutzgebiet des WWF für die Gelege der bekannten Caretta-Meeresschildkröte ist. Cirali ist eines der letzten unberührten Naturgebiete entlang der Küste von Antalya.

 InlineBild (6a815160)

Palm Beach, Barbuda

Barbuda gilt als die weltweit romantischste Insel und ideal für Einsamkeit-Suchende. Sie bietet eine Vielzahl an historischen Kultplätzen, eine Lagune, die zu den fruchtbarsten Lobster-Fanggründen der Karibik zählt und eine Kolonie von runden 2500 Fregattvögeln. Während ihre Schwester-Insel, Antigua, gespickt von riesigen Hotelanlagen bekannt ist für ihre Yachtrennen, verfügt Barbuda, nur 15 Minuten Flugzeit entfernt, über ruhige rosafarbene Traumstrände und nur eine Handvoll Hotelresorts. Zwei davon liegen an dem rund 3 Kilometer langen Palm Beach.