So kann dein Gepäck nie wieder verloren gehen - ichreise

Mit dieser App kannst du künftig dein Gepäck via App selbst verfolgen.

Fluggäste von Delta Air Lines können in Zukunft über eine mobile App der US-Fluggesellschaft genau verfolgen, wo sich ihr aufgegebenes Gepäck befindet. Wie Delta mitteilt, soll die RFID-Technik ((Radio Frequency Identification) an insgesamt 84 Flughäfen in den USA installiert werden und steht zunächst für Inlandsflüge zur Verfügung.

 

Gepäcketiketten werden gechipt 

 

Dank eines winzigen RFID-Chips im Etikett lassen sich Gepäckstücke automatisch identifizieren und aus der Ferne ansteuern. Die amerikanische Fluggesellschaft rüstet hierfür für 50 Millionen Dollar ihre 344 Stationen weltweit mit RFID-Sensoren aus.

Die Reise des Koffers lässt sich so 1:1 verfolgen. Delta erhofft sich dadurch weniger fehlgeleitete und verlorene Gepäckstücke – und dadurch langfristig geringere Kosten. Bisherige Tests sollen sogar eine Erfolgsrate von 99,9 Prozent gezeigt haben.

 

Service 2017 weltweit verfügbar 

 

Fluggäste können auf der Delta-App laufend sehen, wo sich ihr Koffer im Moment gerade befindet. Künftig soll der Standort sogar direkt auf einer Karte angezeigt werden. Ein Klick auf einen Punkt zeigt dem Nutzer zusätzliche Infos zum jeweiligen Standort an. Der Service soll bis Ende des Jahres in den USA und im Laufe des kommenden Jahres sogar weltweit verfügbar sein.