So verreist Österreich 2016 - ichreise

Die Österreicher wollen mehr Zeit in ihrem Urlaubsdomizil verbringen. Metropolen und Urlaubsparadiese zählen 2016 zu den beliebtesten Flugdestinationen.

Die Reisetrends 2016 ergaben sich aus einer Auswertung der österreichischen Reisesuchmaschine checkfelix

Hierzu John-Lee Saez, Regional Director bei checkfelix: „Urlauber aus Österreich scheinen dieses Jahr auf Kurzurlaube im Hotel, Städtetrips, Übernachtungen in 5-Stern-Luxushotels zu setzen. Außerdem fliegen sie in diesem Jahr länger in den Urlaub. Während im Vorjahr in der Regel nach Flugreisen mit einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 5 Tagen gesucht wurde, sehnen sich die Urlaubsfreudigen 2016 nach einer längeren Auszeit.”

2016 urlauben Österreicher länger 

Laut den Auswertungen wird 2016 auch überwiegend nach Flugreisen mit einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 8 Tagen am Urlaubsort gesucht. Kurzurlaube und Übernachtungen in Luxushotels liegen aber ebenfalls im Trend. Zusätzlich zeigen die Ergebnisse der Analyse, dass 4 von 10 österreichischen Hotelgästen nach einer Unterbringung für maximal 3 Nächte suchen – dies scheint 2016 die perfekte Tagesanzahl für einen erholsamen Kurzurlaub zu sein. Dafür sucht nur jeder 10. reisewillige Österreicher nach Hotelübernachtungen für mehr als zwei Wochen.

Österreicher wollen mehr Sterne

Außerdem zeigt sich, dass das Interesse für Übernachtungen in 4- und 5-Stern-Hotels 2016 höher ist: 6 von 10 Hotelgästen aus Österreich suchen nach Hotels in den gehobenen Kategorien. Flüge in die Metropolen Europas, der USA und Thailand sind dieses Jahr am beliebtesten. Die drei beliebtesten innereuropäischen Flugdestinationen für urbane Trips sind Paris, Amsterdam und Hamburg. Aber auch die Traumstrände südlich von Rom und auf der spanischen Mittelmeerinsel Palma de Mallorca üben eine magische Anziehungskraft aus. Das am häufigsten gesuchte Fernreiseziel für 2016 ist Thailands Hauptstadt Bangkok.

Weiter sind Trips in amerikanische Großstädte heiß begehrt: Mit New York, Miami, Los Angeles und San Francisco haben es gleich vier amerikanische Großstädte in die Top 10 der beliebtesten Fernreiseziele für das Jahr 2016 geschafft.

Erweitertes Streckennetz 

Neue Flugrouten von Wien nach Kroatien, Großbritannien und in die europäischen Hauptstädte sind 2016 am gefragtesten. Da kommt es gelegen, dass der Flughafen Wien sein Streckennetz erweitert sowie die Flugfrequenzen erhöht. Von den neuen Flugrouten zählen die direkten Flugverbindungen von Wien nach Kopenhagen, Paris und Edinburgh zu den Beliebtesten. Die ab Februar verfügbaren Routen von easyJet nach Edinburgh und Manchester, sowie die ab Sommer angebotenen Direktflüge von NIKI nach Split und Dubrovnik sind 2016 ebenfalls hoch im Kurs.