Stressfrei mit dem Vierbeiner in die Ferien - ichreise

Worauf geachtet werden muss, welche Impfungen benötigt werden und welche Länder besonders hundefreundlich sind.

Viele Hundebesitzer stehen aber jedes Jahr wieder vor dem gleichen Problem: Was machen wir mit dem Hund während des Urlaubs? Mit einem Hund zu reisen ist definitiv eine Herausforderung.
Mit diesen Tipps meisterst du den Urlaub mit dem Vierbeiner problemlos:

Wie mit kleinen Kindern ist der Urlaub mit Hunden strukturiert anzugehen:

 

Die Reisevorbereitung

 

Bevor es mit dem Hund in den Urlaub gehen kann ist eine gründliche Reisevorbereitung nötig. 

  • Ist der Europäische Reisepass vorhanden und noch gültig?
  • Ist mein Hund gechippt?
  • Gibt es Impfungen die in meinem Reiseland verpflichtend sind?
  • Ist mein Hund generell auf dem neuesten Impfstand?

 

In Norwegen werden bei der Einreise Blutuntersuchungen vorgenommen um die Gesundheit des Hundes zu überprüfen. Pflicht ist in jedem Fall Tollwut.

 

  • Welche Ein- und Ausfuhrbestimmungen gibt es in meinem Urlaubsland für Vierbeiner?

 

Bei einem Flug nach Großbritannien sind Tiere zum Beispiel nicht mehr im Passagierflugzeug erlaubt.

 

An und Abreise

 

Damit die Anreise für den Hund und seine Besitzer möglichst stressfrei abläuft gilt es sich zuvor auch um folgendes zu kümmern:

Flug

  • Hund unbedingt bei der Airline anmelden 
  • Ist eine Transportbox nötig und wenn ja wie groß muss sie sein? (Bei zu kleinen Boxen wird der Transport des Tieres möglicherweise verweigert)

Auto

  • Transportbox
  • Kofferaumgitter oder einen speziellen Hundegurt
  • Kauknochen oder Lieblingsspielzeug
  • Decke und Verpflegung
  • Falls das Tier zur Reisekrankheit neigt empfiehlt sich ein Besuch beim Tierarzt.

 

 

Vor Ort

 

Ferienwohnungen eigenen sich generell immer besser für Hunde, bleibt dem Vierbeiner doch immer eine Rückzugsmöglichkeit. 
Es ist mittlerweile aber auch nicht mehr schwer seinen Hund mit ins Hotel zu nehmen. Für einen Aufpreis zwischen 15 und 30 Euro pro Nacht darf euer bester Freund mit aufs Zimmer.

Angekommen und auf der Suche nach Aktivitäten an denen auch der Wauzi teilnehmen darf?
Die Website Bringfido checkt für Euch die Hundefreundlichkeit eurer Sehenswürdigkeiten und Restaurants.

 

Unser Tipp:

Am hundefreundlichsten sind die Niederlande, Kroatien und Österreich.