Urlaub in der Heimat der österreichischen Skistars - ichreise

Was die Heimatorte von Marcel Hirscher, Anna Fenninger und Elisabeth Görgl touristisch zu bieten haben.

Österreich ist eine Skination, daran besteht kein Zweifel. Die besten Skifahrerinnen und Skifahrer des Landes – von Annemarie Moser-Pröll und Franz Klammer bis zu Hermann Maier – sind Superstars. In ihren jeweiligen Heimatgemeinden genießen sie überhaupt Kultstatus – und die Geburtsorte der Skihelden nutzen den Promi-Status auch für die Fremdenverkehrswerbung aus.

Wir haben uns angesehen, aus welchen Orten die ÖSV-Athleten, die heute den Ton angeben, stammen und was sich dort touristisch tut:

Marcel Hirscher wurde in Annaberg im Lammertal geboren. Die kleine Salzburger Gemeinde im Bezirk Hallein ist im Winter wegen ihrer unmittelbaren Nähe zur Skiregion Dachstein-West ein beliebtes Ziel und wirbt verständlicherweise auch mit Hirscher. Die Nähe zur Stadt Salzburg ist ein weiteres Argument, im Sommer sind ausgedehnte Wanderungen im und rund um das Lammertal möglich.

St. Veit an der Glan (Kärnten) ist die Heimatgemeinde von Matthias Mayer. Die Bezirkshauptstadt liegt in zentraler Lage und ist guter Ausgangspunkt für Erkundungen im gesamten Bundesland. St. Veit selbst bietet interessante Kirchen wie die Stadtpfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit, die Herzogsburg und einige Schlösser wie Schloss Tanzenberg. Die Tourismusregion Kärnten-Mitte hat aber auch für Skifahrer einiges zu bieten, zum Beispiel das kleine, aber feine Skigebiet Flattnitz.

View this post on Instagram

Heute früh hatte ich wieder Einsatz, den wir zum Glück erfolgreich beenden konnten 😍 Danach gingen wir noch auf einen etwas längeren Spaziergang mit Luna und und Paul (der Hund einer Staffelkollegin) 💕 Danach ging es erstmals nach Hause, die anderen Hunde „versorgen“ und danach noch Mittagessen. Seitdem faulen wir alle auf der Couch, da mir der Einsatz doch ein paar Stündchen Schlaf geraubt hat 🙈 Aber das macht natürlich gar nichts, denn immerhin geht es dabei um Menschenleben 🎀 Den Abend werden wir auch eher ruhig und entspannt ausklingen lassen. Ich hoffe, ihr habt die Feiertage alle gut überstanden? 🤗 . . . . . @pfotengefluester 👈🏼💕 #hund #hunde #hundeliebe #hundewelt #hundeleben #welpe #welpenliebe #welpenalarm #hundetraining #welpentraining #hundinausbildung #rettungshund #inarbeit #ausbildung #schnee #australienshepherd #australianshepherd #schneezauber #instaaussie #aussie #aussielove #aussiepuppy #goldenretriever #goldenretrieverpuppy #mixedbreed

A post shared by Nacho‘s Diary (@nachos.diary) on

Hannes Reichelt stammt aus Altenmarkt im Pongau (Salzburg), die Gemeinde ist Mitglied des Skiverbunds amadé. Auch der ehemalige Skifahrer Michael Walchhofer kommt von dort. Im Ort gibt es eine Therme, die speziell für Familien gedacht ist. Der Tourismusverband Altenmarkt-Zauchensee hat eine Übersicht über Veranstaltungen und Angebote.

Die Heimat von Romed Baumann ist St. Johann in Tirol. Die Gemeinde im Bezirk Kitzbühel ist ein bekannter Wintersportort und auch im Sommer bei Touristen beliebt – die Gemeinde verfügt über eine entsprechende Infrastruktur, die auch laufend ausgebaut wird. Skifahren ist unter anderem im Skigebiet Wilder Kaiser möglich.

Aus Schwarzach im Pongau (Salzburg) stammt Michaela Kirchgasser. Die Gemeinde gehört touristisch zum Gebiet der “Salzburger Sonnenterrasse“. Für Skifahrer ist die Nähe zum größten österreichischen Skigebiet interessant: Der Skiverbund amadé hat insgesamt 270 Lifte zu bieten. Für Langläuferinnen und Langläufer bietet Schwarzach ein großes Netz an Loipen. Touristisch interessant ist auch das nahe Goldegg, in dem ganzjährige viele Kultur-Events stattfinden.

Eva-Maria Brem wurde in Schwaz in Tirol geboren. Die Gemeinde im Unterinntal ist Bezirkshauptstadt und hat eine sehenswerte Altstadt, zahlreiche Gebäude zeugen von der großen Vergangenheit des Silberbergbaus in der Region. In unmittelbarer Nähe liegt das Skigebiet auf dem Kellerjoch.

Elisabeth Görgl wurde in Bruck an der Mur (Steiermark) geboren. Die Stadt im Murtal hat selbst einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, beispielsweise das Kornmesserhaus, eines der wichtigsten gotischen Bauwerke Österreichs. Bruck ist eine der ältesten Städte Österreichs, wirtschaftlich von Bedeutung und auch für Shopping-Ausflüge bestens geeignet. Von hier lässt sich die gesamte Region erkunden.

Anna Fenninger ist derzeit außer Gefecht gesetzt, der Superstar wurde in Hallein in Salzburg geboren. Die Industriestadt liegt unweit der Landeshauptstadt im Tennengau. Hallein hat zahlreiche interessante Gebäude wie das Schloss Gartenau und das Benediktschlössl, die gesamte Altstadt ist denkmalgeschützt. Bekannt sind die Salzwelten Dürrnberg, das älteste Besucherbergwerk der Welt. Dort wird auch die Geschichte der Kelten lebendig – diese bauten schon vor 2500 Jahren das “weiße Gold” der Alpen ab.

Text: Content Agentur Prazak