Warum dich Reisen unwiderstehlich macht - ichreise

Sammel die Herzen der Männer wie die Stempel in deinem Reisepass.

Eigentlich schon eine völlig logische Annahme. Je mehr du von der Welt gesehen hast, desto attraktiver bist du für das andere Geschlecht. Ob nun Männer, Frauen oder beides – wer viel reist sammelt die Herzen wie die Stempel im Reisepass. Warum das so ist? 

 

 1. Du hast was zu erzählen

 

Wer viel reist, hat viel zu erzählen und erzählen ist sexy!
Sofern man die richtigen Geschichten auf Lager hat. Keine Rumdruckserei beim unverfänglichen Smalltalk mehr, lass den Kosmopolit/die Kosmopolitin in dir das Ruder übernehmen und glänze mit abenteuerlichen Urlaubserlebnisse.Dann sind die Schlüpfer dein! (Boxershorts auch)

 

2. Offenheit

 

Viele verschiedene Menschen, Kontinente, Kulturen: Als Reisender wird man schnell tolerant, offen und neugierig. Entscheidende Faktoren bei der Partnersuche. Nichts ist so abtörnend wie Ignoranz und langweilige Bürogeschichten.

 

3. Sexy Sommerbräune

 

Auch wenn es niemand zugeben will, aber ein sexy Surfer mit gebräunter Haut gewinnt mehr Herzen als der bleiche Stubenhocker. Also raus in die Welt!

 

4. Nobody’s perfect

 

Und das muss auch keiner! Kleinere und größere Narben erzählen meist eine spannende Geschichte. Wie du dem weißen Hai an Südafrikas Küste entkommen bist – dein persönlicher Indiana- Jones Moment macht dich unwiderstehlich. Heimlich träumt doch jeder von seinem Held oder der Heldin.

 

5. Neid

 

“Women want to be with him, men want to be like him”

Ein schmaler Grat zwischen nervigem Prahler und faszinierendem Weltenbummler. Hast du ein paar Insidertipps auf Lager und kannst sie elegant in die Konversation mit einfließen lassen, ist dir der Neid vermutlich sicher. Aber – who cares?!

 

6. Charme

 

Die Besonderheit eines Vielgereisten liegt in der Faszination und der Hoffnung. Zum einen sind die Zuhörer von den Geschichte fasziniert, beeindruckt und vielleicht sogar angemacht, zum anderen schöpfen sie dadurch immer wieder die Hoffnung selbst irgendwann auch einmal so viel reisen zu können.

 

7. Sprache

 

Keiner will es zugeben, aber am Ende ist es die Wahrheit: Ein gutaussehender Mann – eine gut aussehende Frau- die mit süßem Akzent von ihren Erlebnissen erzählt, ist vermutlich das heißeste was es gibt. Ganz unschuldige Worte klingen plötzlich wie “50 Shades of Grey” – Travel Edition.