Schöne Orte für einen Traumurlaub ganz in deiner Nähe

Wenn du nicht weit reisen willst, diesen Sommer jedoch unbedingt einen Traumurlaub machen möchtest, dann sind das die besten Orte für dich.

Atemberaubendes Bergpanorama, malerische Landschaften und kristallklare Seen. Wo auf der Welt ist es so traumhaft schön, wie in Österreich?! Um raus aus der Hitze zu kommen und einen traumhaften Badeurlaub zu erleben, musst du gar nicht weit fahren. In unserem fabelhaften Land findest du alles, was du im Sommer brauchst. Und genau deshalb haben wir die schönsten Seen des Landes für dich zusammen gesucht. Wer braucht da noch das Meer…?!

Der Attersee

Der Attersee (auch Kammersee genannt) liegt im Salzkammergut und ist der größte komplett in Österreich liegende See. Sein Wasser ist so klar, dass man unter der Oberfläche bis zu 25 Meter weit sehen kann. Daher ist er nicht nur ein beliebtes Badeparadies, sondern wird auch von Tauchern sehr geschätzt.

Der Erlaufsee

Der Erlaufsee ist ein Gebirgssee und liegt auf 827 Metern Höhe. Er bildet eine Teilgrenze zwischen der Steiermark und Niederösterreich. Am Seeufer gibt es mehrere Sandstrände und auch schöne Liegewiesen. Neben Baden kannst du am Erlaufsee auch Tauchen, Surfen, Angeln und Bootfahren.

Auch interessant: Diese Ausflugsziele in Österreich sind genau richtig, wenn du ein bisschen Nervenkitzel suchst

Der Wolfgangsee

Das Wasser des Wolfgangsees ist so rein, dass er im Rahmen einer Umfrage sogar zum zweit beliebtesten See Europas gewählt wurde. Der größte Teil des Sees liegt in Salzburg. Umgeben von atemberaubenden Bergen kannst du hier grenzenlosen Badespaß genießen.

Der Bodensee

Der Bodensee ist ein Binnengewässer. Er besteht aus zwei Seen – dem Ober- und dem Untersee – die durch einen Flussabschnitt miteinander verbunden sind. Er erstreckt sich über Österreich, Deutschland und die Schweiz. Hier herrscht ein angenehmes, mediterranes Klima und im Bodensee liegen sogar 10 Inseln.

Auch interessant: Wie du Österreich auch mit einem Low-Budget erleben kannst

Der Neusiedler See

Der Neusiedler See ist nicht nur bei Surfern und Seglern beliebt. Auch Badenixen tummeln sich im Sommer gerne im Seebad in Neusiedl am See. Am 500 m langen Badestrand fühlt man sich wie im Urlaub. Der Neusiedler See ist einer der wenigen Steppenseen in Europa und für sein relativ seichtes Wasser bekannt.

Der Achensee

Am Achensee in Tirol herrschen fantastische Wind- und Wasserbedingungen. Deshalb ist er auch ein Paradies für Segler, Surfer, Taucher und Kitesurfer. Wenn du jedoch eher auf der Suche nach einem schönen Platz für einen ruhigen Badetag bist, solltest du die Badestrände in Maurach, Pertisau und Achenkirchen besuchen.

Auch interessant: Wo du in Wien Badeurlaub machen kannst, wenn die Urlaubskasse leer ist

Der Wörthersee

Dank seiner klimatischen Lage gehört der schöne Wörthersee zu den wärmsten Alpenseen Österreichs. Und er ist der größte See Kärntens. Die vier Strandbäder (Klagenfurt, Maiernigg, Loretto und Velden) bieten genug Platz für alle, die einen ruhigen Badetag genießen wollen.