Das sind die schönsten Orte zum Picknicken in Österreich - ichreise

Ob im Frühling, Sommer oder Herbst – ein gemütliches Picknick unter freiem Himmel ist immer eine gute Idee. Und das sind die schönsten Plätze.

Wenn das Wetter stimmt und uns ein paar warme Tage beschert, dann ist – neben dem Sommer – sowohl der Frühling als auch der Herbst eine gute Zeit für ein schönes Picknick im Freien. Wo in Österreich du die schönsten Plätze für so einen köstlichen Ausflug findest, verraten wir dir in diesem Beitrag.

 

Das Schloss Hellbrunn in Salzburg

Die wunderschöne Parkanlage des Schloss Hellbrunn ist bekannt für ihre einmaligen, über 400 Jahre alten Wasserspiele und die vielen romantischen Plätze, die zum Picknicken einladen. Zwischen kunstvoll gestalteten Buchsbäumen und Forellen- und Karpfenteichen kannst du dich mit deinem gut gefüllten Korb niederlassen und beim Essen die Seele baumeln lassen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SILVIA 🇦🇹 (@silviasalzburg) am

Der Wasserpark in Tulln

Der naturbelassene Auwald inmitten des Zentrums ist mit seinem zauberhaften Ambiente und der Ursprünglichkeit ein ideales Platzerl für eine entspannte Jause. Die Stadt Tulln hat dieses Naturjuwel mit Hilfe eines Revitalisierungsprojektes für Besucher aufbereitet, wodurch eine Picknick-Oase entstanden ist. Du musst dir nur noch den schönsten Platz aussuchen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Michael (@mike_tu78) am

Auch interessant: Wo in Österreich du die schönsten Herbstwanderungen machen kannst

Der Millstättersee in Kärnten

Wie wäre es mit einem Picknick der besonderen Art? Nämlich auf dem Millstätter See. Hier gibt es die Möglichkeit, ein Ruderboot inkl. fertig gepackten Picknickkorb zu mieten und in eine abgelegene Bucht zu fahren, um dort die ausgewählten Köstlichkeiten direkt am Wasser z.B. bei Sonnenuntergang zu genießen. Alle Infos dazu findest du hier.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Millstätter See (@millstaettersee) am

Die Gloriette in Wien

Unter den schönsten Picknickorten Österreichs darf die Gloriette natürlich nicht fehlen. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch die großzügige Anlage rund um das Schloss Schönbrunn kannst du dich mit deinem Korb auf der Wiese vor der Gloriette niederlassen und hast auch noch einen atemberaubenden Blick über Wien. Irgendwie touristisch, aber bei genauerer Betrachtung auch wunderschön.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 희경 임 (@limja1025) am

Auch interessant: Das sind die phänomenalsten Aussichtspunkte in Österreich für alle, die schwindelfrei sind

Die Südsteirische Weinstraße

Ein weiteres Picknick-Highlight ist die Südsteirische Weinstraße. Sie ist vor allem im Herbst ein sehr beliebtest Ausflugsziel. Und auch hier kannst du dir vorab einen Picknickkorb in einer der vielen Buschenschanken aus der Gegend zusammenstellen lassen. Dann brauchst du dir nur mehr einen schönen Platz inmitten der Weingärten zu suchen. Weitere Infos dazu gibt es hier.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Leni Tornquist (@tornquisthome) am

Die Sophienalpe in Wien

Das schöne Hochplateau ist über den Stadtwanderweg 8 zu Fuß erreichbar. Die ideale Gelegenheit, um eine schöne Wanderung mit einem gemütlichen Picknick zu verbinden. Auf der Sophienalpe angekommen, kannst du einen tollen Ausblick über Wien und den Wienerwald genießen und dir die mitgebrachten Köstlichkeiten schmecken lassen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Gernot Radlinger (@grntrdlngr) am

Auch interessant: 8 tolle Yoga-Hotels in Österreich