Hitze Ade: Das sind die kältesten Badeseen in Österreich - ichreise

Wenn es in deiner Wohnung die gleiche Temperatur hat wie draußen, dann wird es Zeit für eine richtige Abkühlung. Und dafür eigenen sich diese Badeseen am besten.

Nicht jeder von uns kann den Luxus einer Klimaanlage genießen, weshalb es in den Sommermonaten oftmals zu tropischen Temperaturen in den eigenen vier Wänden kommen kann. Wenn du dich auch nach einer richtigen Abkühlung sehnst und einmal eine Pause von den heißen Temperaturen brauchst, dann haben wir hier das ideale Mittel für dich – die kältesten Badeseen in Österreich:

 

Der Achensee

Rund um den Achensee in Tirol gibt es fünf schöne Ferienorte, wo man ein entspanntes Wochenende verbringen kann. Aber das Beste an diesem See ist die angenehm kühle Temperatur des Seewassers. Derzeit hat es frische 19,5°C, was definitiv eine Abkühlung bei diesen heißen Temperaturen ist. Umgeben von den schönen Tiroler Alpen kannst du hier diversen Wassersportaktivitäten nachgehen oder einfach nur die schöne Landschaft genießen.

Auch interessant: Auf diesen österreichischen Wanderrouten wird dir garantiert nicht langweilig

Der Hintersteiner Naturbadesee

Auch der Hintersteiner Naturbadesee liegt in Tirol zwischen den Alpen. Hier hat das Wasser eine angenehme Temperatur von 20°C und bietet somit eine gute Abkühlungsmöglichkeit. Der See liegt im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser in Scheffau und bietet ebenfalls eine wunderschöne Bergkulisse und Erholung pur.

Auch interessant: Diese Ausflugsziele in Österreich sind genau richtig, wenn du ein bisschen Nervenkitzel suchst

Der Badesee Flachauwinkl

Der Badesee Flachauwinkl liegt im schönen Salzburger Land und hat eine aktuelle Wassertemperatur von frischen 20°C. Hier kannst du dir einen schönen Platz auf der gepflegten Liegewiese suchen und bei freiem Eintritt eine Runde schwimmen gehen. Auch die Wasserqualität ist ausgezeichnet und in der nahen Umgebung des Sees gibt es ein paar tolle Möglichkeiten für actionreiche Outdoor-Aktivitäten.

Auch interessant: Das sind die 7 beliebtesten Campingplätze in Österreich

Der Prebersee

Auch der Prebersee liegt in Salzburg und ist für seine Wassertemperatur rund um die 20°C bekannt. Da er auf 1.514 m Seehöhe liegt, ist er der perfekte Zwischenstopp auf einem schönen Wanderausflug. Der Prebersee ist zwar kein offizieller Badesee, aber es gibt ein paar schöne Stellen, wo man problemlos baden gehen kann. Allerdings gibt es ein paar Verhaltensregeln, an die man sich halten sollte, da der See in einem Naturschutzgebiet liegt.

Auch interessant: Wenn du nach Abwechslung suchst, ist eine Wandertour durch den “Grand Canyon” Österreichs genau richtig

Der Afritzer See

In Kärnten, dem Land der Seen, gibt es einen Badesee, der im Vergleich zu den anderen Seen auch bei heißesten Temperaturen einen kühlen Kopf bewahrt. Während der Wörthersee, der Klopeiner See und der Ossiacher See diesen Sommer bereits Wassertemperaturen von bis zu 27°C erreicht hatten, zählt der Afritzer See mit seinen 23,9°C noch zu den erfrischenden Badeseen in Kärnten. Und zwischen den Nockbergen an der gemütlichen Seepromenade lässt es sich bei der Hitze gut aushalten.