Südostasien: Hilfreiche Reisetipps für alleinreisende Frauen

Du bist eine junge Frau und möchtest alleine auf Urlaub fahren? Und du hast vor durch Thailand, Kambodscha oder Vietnam zu reisen? Dann haben wir hier ein paar hilfreiche Reisetipps für dich.

Wenn du alleine auf Reisen gehen möchtest und auch fremde Länder und Kulturen erkunden willst, dann gibt es speziell in Südostasien ein paar Dinge, die du als Frau auf jeden Fall wissen und beachten solltest. Ganz nach dem Motto „andere Länder, andere Sitten“ ist dabei nämlich Rücksichtnahme und Achtsamkeit in Bezug auf die fremden Kulturen dieser Länder unglaublich wichtig. Und wenn du diese 10 Reisetipps im Hinterkopf behaltest, dann kann auch absolut nichts schief gehen.

1. Vorbereitung ist alles

Bevor es losgeht, solltest du dich über die wichtigsten Sitten und Bräuche des Landes, in das du reisen möchtest, erkundigen. In kompetenten Reiseführern, wie zB von Marco Polo, findest du alles, was du wissen musst. Informiere dich über traditionelle Begrüßungsformen, geltende Hierarchien in der Gesellschaft und über die wichtigsten Worte in der Landessprache. Gibt es für Frauen vielleicht besondere Bestimmungen, Regeln oder Gesetze, die zu beachten sind.

2. Angemessene Kleidung

In Südostasien gibt es überwiegend buddhistische und muslimische Kulturen, daher ist für Frauen eine eher konservative Kleidung wichtig. Dies gilt in erster Linie, um Ärger in den Tempeln und auf der Straße zu vermeiden. Nimm daher aus Respekt unbedingt etwas zum Anziehen mit, um nackte Körperstellen wie die Beine und die Schultern bedecken zu können.

3. Vorsicht mit Kosmetika

Blässe gilt auch heute noch im südostasiatischen Raum als Schönheitsideal. Deshalb solltest du es vermeiden, Dinge wie Sonnencreme oder Kosmetikartikel (vor allem Make-Up) auf deiner Reise zu kaufen. Denn diese Produkte sind sehr oft mit Bleichmitteln versetzt. Organisiere das lieber alles im Vorhinein zuhause, damit du nicht gezwungen bist, Kosmetika in Südostasien zu kaufen.

4. Nimm Klopapier mit

Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber es gibt im asiatischen Raum meistens nirgends Klopapier. Für Frauen ist das dann doch eher ein essentieller Bestandteil, wenn man auf die Toilette geht. Aus diesem Grund kann es nie schaden, wenn du entweder eine Rolle Klopapier im Rucksack hast oder eben genug Taschentücher in der Handtasche.

5. Pack genug Damenhygieneartikel ein

Noch so ein Thema, das vor allem uns Frauen betrifft: Damenhygieneartikel. Auch die sind in Südostasien unglaublich teuer und meistens auch eher Mangelware. Vor allem, wenn du die Großstadt verlässt und vielleicht auf Insel-Hopping-Tour gehst. Deshalb solltest du auch genügend Tampons oder Binden für deine Reise einpacken, damit du nicht plötzlich im Nirgendwo ohne dastehst.

6. Hab immer ein Smartphone mit vollem Akku dabei

Es kann im Urlaub schnell passieren, dass man als Frau in unangenehme Situationen gerät. Ganz egal ob dich verlaufen hast, angebaggert oder bedrängt wirst – damit du für alle heiklen Situationen gewappned bist, nimm immer dein Smartphone mit ausreichend Akku mit und speicher dir vorsichtshalber die Nummer der örtlichen Polizei und eventuelle auch die, der österreichischen Botschaft vor Ort ein. Sicher ist sicher.

7. Achtung auf Partys

Wenn du als Frau alleine unterwegs bist und auch mal Party machen möchtest, dann solltest du das, wenn möglich, nicht alleine tun. Such dir Gleichgesinnte, freunde dich mit anderen Touristen an und geht gemeinsam Feiern. Als Frau ist man oftmals ein leichtes Ziel und leider gibt es immer wieder Überfälle oder Vorfälle mit K.O.-Tropfen zB bei den beliebten Fullmoon Partys. Mittlerweile bieten sogar Agenturen, wie zB Xo Tours in Saigon, spezielle Touren für allein reisende Frauen an. Da bist du immer in sicherer Begleitung.

8. Dezent und zurückhaltend

Auch wenn das im Sinne des Weltfrauentages scheint wie eine Farce: Je unauffälliger du dich als Frau verhältst, desto besser. Nicht nur dezente Kleidung ist da wichtig, sondern dein ganzes Auftreten kann da viel ausmachen. Vermeide zB auffälligen Schmuck, teure Uhren und aufreizende Kleidung. Verhalte dich in der Öffentlichkeit eher zurückhaltend. Deine Wertgegenstände solltest du sowieso grundsätzlich im Hotelsafe lassen. Nimm nur das mit, was du wirklich brauchst.
Anders als in der westlichen Kultur, ist die asiatische Kultur generell von Zurückhaltung geprägt. Das solltest du bei einem Besuch im Hinterkopf behalten.

9. Achtung vor dubiosen Guides

Wenn du gerne an Trekking Touren, Kletterausflügen, Kanufahrten oder ähnlichen Aktivitäten teilnehmen willst, dann solltest du nicht mit dem Geld geizen. Nimm dich vor Billigangeboten und dubiosen Guides in Acht! Zahl lieber ein bisschen mehr, dafür hast du einen professionellen Guide an deiner Seite und kannst alle Unternehmungen sicher und in vollen Zügen genießen.

10. Sei grundsätzlich liiert

Wenn du als Frau alleine in Südostasien unterwegs bist, wirst du die Frage, ob du einen Freund hast oder verheiratet bist, wohl  mehr als einmal hören. Deshalb solltest du darauf ausnahmslos mit “Ja!” antworten, nur für alle Fälle. In vielen südostasiatischen Kulturen spielt die Ehe nämlich eine wichtige Rolle. Da kann es durchaus nicht sehr gut ankommen, wenn man als Single-Frau alleine reist.

Mehr zum Thema:

Perfekt: Die sichersten Länder für alleinreisende Frauen

7 Must-Visits für deine erste Thailandreise

Das sind die 5 schönsten Strände Malaysias