5 wirklich gute Argumente dafür, dass du 2019 endlich tatsächlich auf diese Weltreise gehen solltest - ichreise

Ausreden sind out! Wir haben hier fünf ausgezeichnete Argumente dafür, dass du dieses „Projekt Weltreise“ nicht mehr hinausschieben, sondern so schnell wie möglich angehen solltest!

1 .) Es wird kaum mehr geheime Orten geben

Es gibt einige wunderschöne Länder, die im Augenblick noch so gar nicht auf der Tourismus-Landkarte zu finden sind – zum Beispiel Bosnien, Georgien oder auch Myanmar. Doch je mehr Zeit vergeht, desto kleiner werden diese „schwarzen Flecken“ auf der Landkarte. Wenn du also vor dem nächsten Instagram-Influencer und vor der nächsten Reiseblogger-Invasion ankommen willst, solltest du dich beeilen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Girls Dream Travel (@girlsdreamtravel) am

Auch interessant: Urlaubsplanung fürs neue Jahr: Wir verraten dir für jeden Monat das ideale Reiseziel

2.) Flüge sind wirklich leistbar

Für rund 20 bis 30 Euro fliegen? Das war vor einigen Jahren noch fast unmöglich, ist heute aber dank Massentauglichkeit des Flugverkehrs und Billigfluglinien absolut keine Seltenheit mehr. Wenn du weißt, wie die lokalen Budget-Airlines heißen und deren Sonderangebote im Blick behaltest, dann fliegst du unter Umständen für weniger Kohle, als du für eine normale Zugfahrt von Graz nach Wien hinblättern musst.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Girls Dream Travel (@girlsdreamtravel) am

3.) Es gibt ausgezeichnete Travel-Apps

Gemeinsames Reisebudget, Währungsrechner, Buchungs- und Taxi-Apps: Wenn du dein Smartphone schlau nutzt, dann wird es zum perfekten Reisebegleiter, Übersetzer und Organizer! Die meisten gängigen Reise-Apps sind wunderbar intuitiv und machen dir Organisation und Orientierung am Zielort ganz leicht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kiki (The Blonde Abroad) (@theblondeabroad) am

Auch interessant: Wo du auch 2019 noch wirklich einsame Strände findest

4.) Alleine reisen war noch nie so sicher

Du hast niemanden, der mit dir auf Reisen gehen kann? Kein Problem! Verschiedene Social-Apps von Couchsurfing bis zu Facebook-Gruppen bringen dich ganz unkompliziert mit anderen Reisenden in Verbindung. Sicherheits-Apps liefern Notfallsnummern und helfen dir, wenn du einen Notruf absetzen musst. Und es ist natürlich auch überhaupt kein Problem, über Skype, Whatsapp und Co ständig mit neuen und alten Reisegenossen in Verbindung zu bleiben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Samuel Taipale (@eljackson) am

5.) Du kannst überall online sein

Eine lokale Datensim-Karte ist üblicherweise sehr günstig zu haben, und in den meisten – einigermaßen entwickelten – Ländern ist es schon längst kein Problem mehr, schnelles, zuverlässiges Wifi zu finden. Onlinebuchungen machen, Jobmails beantworten oder die nächste Destination recherchieren – alles längst kein Problem mehr.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MICHELLE RENE ⋆ Travel Blogger (@livelikeitsthewknd) am

Auch interessant: Australien ohne Bankrott: Spartipps für Down Under