8 tolle Aktivitäten in Schweden, die du selbst mit kleinem Budget erleben kannst - ichreise

Skandinavien gilt als eher teureres Reiseziel. Das sollte dich jedoch keinesfalls davon abhalten, das schöne Schweden selbst mit kleinem Budget zu bereisen.

Kristallklare Seen, faszinierende Nordlichter, wunderschöne Wälder und tolle Strände – das sind nur ein paar der Sehenswürdigkeiten, die Schweden zu bieten hat. Obwohl Skandinavien ein eher teures Urlaubsziel ist, solltest du dich dennoch nicht davon abhalten lassen, auch mit kleinem Budget dorthin zu reisen. Was du mit wenig Geld alles erleben kannst, verraten wir dir hier.

 

Surfen an den Stränden von Gotland

Zu den absoluten Highlights in Schweden gehört die Insel Gotland mit ihren wunderschönen Stränden und fantastischen Surfspots. Die besten Plätze zum Sonnenbaden und Surfen sind die Sandstrände Sudersand und Tofta Beach. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Hauptstadt der Insel, Visby. Das Erbe der Wikinger ist hier überall gegenwärtig. Um nur € 10,- kannst du von Nynäshamn mit der Fähre nach Gotland fahren und die schöne Insel erkunden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tofta Gotland (@toftagotland) am

Spektakuläre Nordlichter sehen

Dieses einzigartige Naturschauspiel muss man einmal im Leben gesehen haben, weshalb es auch auf den meisten Bucktet-Lists zu finden ist. Um die Aurora Borealis einmal live erleben zu können, muss es allerdings wolkenfrei, dunkel und kalt sein. Einer der besten Plätze um die Nordlichter zu sehen, ist der 2 km nördlich von Kiruna gelegene Abisko Nationalpark. Der ideale Zeitpunkt ist von Ende März bis Anfang April und es ist völlig kostenlos.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anders Nilsson (@fotoandersnilsson) am

Auch interessant: Alles, was du schon immer über Nordlichter wissen wolltest

Die schwedische Sauna erleben

Schweden ist ein Land mit einer richtigen Sauna-Kultur, weshalb ein Besuch in einer schwedischen Sauna ein absolutes Muss ist. Traditionell geht man zuerst in die „Batsu“ (Sauna) und springt danach zur Abkühlung in einen See. Källtorp liegt am Stadtrand von Stockholm und ist ein See, der gleich zwei Saunen bietet. Der Eintritt in Hellasgården kostet knapp € 6,- und ist ein echtes Erlebnis. Weitere Infos dazu findest du hier.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hellasgården (@hellasgarden) am

Die Mitternachtssonne in Lappland bewundern

Eine weitere himmlische Erfahrung ist die berühmte Mitternachtssonne im Schwedisch Lappland. Im Hochsommer geht die Sonne hier nie unter. Von Stockholm kannst du entweder via Flugzeug, Bus oder Zug in den Norden nach Kiruna reisen. Von dort machst du am besten eine Wanderung auf dem 5 km langen „Midnight Sun Trail“ in die umliegende Berglandschaft und genießt (wortwörtlich) rund um die Uhr Sonne und tolle Ausblicke.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Silas Wagner (@silaswagner.photography) am

Auch interessant: So verbringst du ein geniales Wochenende in Helsinki

Eine „Fika“ genau wie die Schweden machen

Eine schwedische „Fika“ ist eine traditionelle Kaffeepause, bei der man mit der Familie oder Freunden gemeinsam Kaffee trinkt und dazu süßes Gebäck genießt. Sie hat einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert und ist eine Tradition, die schon über 100 Jahre alt ist. Ein echter Klassiker sind die köstlichen Kanelbulle (Zimtbrötchen) und der Morotskaka (Karottenkuchen), welche bei einer schwedischen „Fika“ keinesfalls fehlen dürfen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Annie 🌾 (@by_acb_4_you) am

Durch die Altstadt Gamla Stan spazieren

Gamla Stan ist ein wunderschöner, mittelalterlicher Stadtteil der schwedischen Hauptstadt Stockholm, welcher auf der Insel Stadsholmen liegt. Gepflasterte Straßen, Cafés an jeder Ecke und unzählige Museen und Restaurants verleihen der Altstadt Stockholms einen ganz besonderen Charme. Foodies und Kulturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Einfach zu Fuß losspazieren und bezaubern lassen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Urban Places ✈️📸 (@urban_places_) am

Auch interessant: Wenn du Norwegen liebst, dann musst du unbedingt auf diese Insel fahren

Eine Bootsfahrt zu Stockholms Schärengarten machen

Insgesamt sind es mehr als 24.000 unberührte Inseln, die Stockholms Archipel bilden. Sie gehören zu den berühmtesten Besonderheiten Schwedens und sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Natürlich kostet so eine Bootstour extra, dafür bekommst du einen fantastischen Einblick in das Meeres- und Wildleben Schwedens. Für knapp € 15,- kannst du mit dem Dampfschiff der Reederei Waxholm schon eine Rundfahrt machen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Robin Gosak (@robingosak) am

„Midsommar“ – bei der größten Party des Landes mitfeiern

„Midsommar“ ist eine der größten Partys in Schweden und jeder nimmt an den Festivitäten anlässlich des längsten Tages des Jahres teil. Dieses Fest findet normalerweise um den 19. und 25. Juni statt und ist eine tolle Gelegenheit, um mit den Einheimischen so richtig zu feiern. Dabei dürfen ein Blumenkranz im Haar und ein paar Stamperl Schnaps nicht fehlen. Der beste Ort dafür ist Skansen in Djurgården, Schwedens erstes Freilichtmuseum.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sofia Landgren (@sofia.landgren) am