Checkliste: Diese Dinge gehören zu jeder Reisevorbereitung - ichreise

Wenn du bei der Reisevorbereitung an alles gedacht hast, musst du dir um die klassischen Urlaubs-Alpträume gleich viel weniger Sorgen machen.

Na klar, jeder wird jetzt sagen: Daran denke ich sowieso. Aber ist das auch wirklich der Fall? Hat nicht jeder von uns schon einmal irgendetwas vergessen bevor oder während es in den Urlaub ging? Genau. Deshalb ist es nie verkehrt, sich die allerwichtigsten Eckpunkte vor der Abreise noch einmal vor Augen zu führen.  Diese kleine Checkliste soll dir dabei helfen.

 

Notfallkontakte vorbereiten

Wie kontaktierst du deine Versicherung am schnellsten? Wo rufst du an, wenn du deine Bankomatkarte sperren lassen möchtest? Welche österreichische Botschaft ist die nächste und wie kannst du sie erreichen? All das sind Dinge, die du unbedingt vor Abreise in Erfahrung bringen musst.

Pass auf Gültigkeit prüfen

Es ist wohl der Schock-Moment schlechthin: Du stehst voller Vorfreude am Check-in-Schalter und wirst plötzlich darauf hingewiesen, dass dein Reisepass abgelaufen ist! Deshalb unbedingt gleich bei der Flugbuchung checken, ob der Reisepass auch zu Reiseantritt noch gültig ist. Vorsicht: Viele Länder verlangen mindestens 6 Monate Gültigkeit bei der Einreise.

Visum/internationaler Führerschein notwendig?

Auch das solltest du gleich bei der Flugbuchung kontrollieren. Für einige Länder musst du das Visum bei der Botschaft beantragen, für andere (z. B. Australien) online ein Formular ausfüllen. In den meisten Fällen dauert es ein paar Tage oder auch gerne mal Wochen, bis das Visum genehmigt wird. Ausführliche Infos zu Visabestimmungen gibt es auf der Seite des Außenministeriums. Willst du im Urlaub ein Auto mieten, solltest du auch kontrollieren, ob du einen internationalen Führerschein brauchst – den bekommst du z. B. bei Automobilclubs.

Reiseversicherung abschießen

Gepäck verloren, Pass gestohlen oder ein beunruhigend angeschwollener Insektenstich: Das sind wahre Urlaubs-Alpträume. Hast du allerdings eine Reiseversicherung abgeschlossen, musst du dir zumindest um die finanzielle Seite keine Gedanken machen. Aber nicht alle Versicherungen decken sowohl den Krankheitsfall als auch unglückliche Umstände ab. Lies deshalb die Versicherungspolizze genau durch.

Flughafen-Hotel-Transfer klären

Nach einem langen Flug mit viel Gepäck im Schlepptau komplizierte Fahrpläne in einer fremden Sprache studieren? Oder von unverschämten Taxifahrern abgezockt werden? Klingt nicht gerade angenehm. Informiere dich deshalb rechtzeitig über die beste Verbindung vom Flughafen zum Hotel. Oft macht es Sinn, hoteleigene Transfers in Anspruch zu nehmen.

Kopien wichtiger Dokumente online sichern

Cloud-Dienste sind der perfekte Ort, um Kopien von Reisepass, Visum, Flugtickets und Versicherungsbestätigungen zu speichern. Am einfachsten: Fotos der Dokumente machen und direkt vom Smartphone hochladen.

Bezahlung im Urlaub regeln

Wie willst du im Urlaub bezahlen? Informiere dich bei deiner Hausbank zu Fremdwährungsgebühren. Gegebenenfalls musst du deine Bankomatkarte vor Abreise online freischalten, wenn du sie im Ausland einsetzen möchtest.