Die besten Tricks für Billigreisen - ichreise

Jeder kann günstig urlauben, wenn er diese Profitricks und Suchmaschinen kennt.

Reiseexperte und Urlaubsguru Daniel Frick verrät gegenüber einer österreichischen Tageszeitung, wie Profis superbillige Ferienreisen und Flüge suchen und auch finden:

Error Fares

Es kommt immer weider vor, dass Fluglinien oder Anbieter irrtümlich zu niedrige Preise für Flugtickets und Reisen angeben. Da gab es schon Angebote für ein Wochenende in London um schlappe 2 Euro. Info: Anbieter dürfen bei solch offensichtlichen Irrtümern stornieren, tun’s aber nur sehr selten. www.urlaubsguru.at sucht sie und informiert sofort, beispielsweise via WhatsApp.

Gabelflüge

Hin- und Rückflug finden auf abweichenden Strecken statt. Zum Beispiel: Wien–New York, New York–München. Das ist zwar weniger bequem, aber häufig billiger. Zu finden via www.momondo.at (Flugoption “Gabelflug” wählen), www.skyscanner.at und Googles Profi-Tool matrix.itasoftware.com.

Gutscheine und Rabatt-Codes

Wenn du deinen Flug ausgewählt hast, dann solltest du den Namen des Anbieters (z.B. “Expedia”) in Verbindung mit dem Wort “Gutschein” googeln. So sind noch Zusatzprozente möglich.

Buchung

Flug und Unterkunft getrennt buchen – auch das kann’s bringen (www.booking.com, www.trivago.at).

Weitere Profitricks

Auch Abendflüge sind ein guter Tipp, sie sind weniger gefragt, deshalb billiger. Sommer-Pauschalreisen buchst du am besten so früh wie möglich – so kommst due in den Genuss des Frühbucherbonus. Wer in der Nebensaison verreisen möchte, sollte erst Tage vor Reisestart zuschlagen – www.tui.at, www.holidaycheck.at, www.restplatzboerse.at, www.hlx.com.

 

Weitere Spartipps für’s Reisen:

So einfach kannst du beim Hotelbuchen sparen

14 Tipps, mit denen du ein Haufen Geld auf Reisen sparen kannst

Preiswerte Fernreiseziele dank Wechselkurse