Das sind die perfekten Ziele für einen Singleurlaub

Party in der Bourbon Street in New Orleans oder Blind Date im Hipster-Cafe in Vancouver: Singleurlaub kann so schön sein!

Singleurlaub ist nicht gleich Singleurlaub. Was nach einsamen Stunden für einsame Herzen klingt, ist in Wahrheit reine Selbstbestimmung. Deine Freunde fahren alle zum Pärchenurlaub an den Gardasee, deine beste Freundin ist pleite oder deine Kumpels sparen auf eine große Fußballreise? Naja gut, dann fährst du halt allein und entdeckst die große Welt auf ganz neuem Weg. Wer alleine reist, bleibt nämlich für gewöhnlich eben dies nicht sehr lang. Ohne bestehende sozio-dynamik einer langjährigen Freundschaft, ist man außerdem offener für neue Erlebnisse und die eigenen Bedürfnisse. Es gibt daher einige Orte, die sich ideal eignen um das Selbst zu erkunden:

 

 

New York, USA

Im Big Apple pulsiert das Leben: Ob geheimer Club, Underground-Bar oder Edel-Restaurant, ob Luxus-Kleiderladen oder Straßenmarkt, Wolkenkratzer oder Stadtpark – hier findest du alles. Sehr angenehm, wenn die Stimmung dabei nicht unter halbherzigen Kompromissen mit dem Partner und daraus entstehenden Streitereien leidet.

 

New Orleans, USA

Festivals, Bars und Junggesellen-Abschiede: New Orleans ist DIE Stadt für Singles und damit auch für Singleurlaub. Im French Quarter wird richtig abgefeiert. Besonders berühmt für wilde Parties ist die Bourbon Street – hier reihen sich Burlesque Clubs, Bars mit DJs und Nachtclubs aneinander.

Ibiza, Spanien

Party, Party, Party: Mit derselben wunderschönen Natur wie die Schwesterinsel Mallorca, aber einem Klientel mit etwas mehr Klasse lockt die Baleareninsel. Entweder mit der Mädls- oder Burschenrunde hinfahren, oder einfach auf eines der zahllosen Angebote für Singleurlaub zurückgreifen, die auf Alleinreisende zugeschnitten sind.

Bali, Indonesien

Strand, Wellen, Wasserfälle und Yogaretreats: Die indonesische Insel der Götter ist ein Mekka für Hippies, Surferboys und –girls und Naturliebhaber. Das vielfältige Freizeitangebot macht es ausgesprochen einfach, neue Leute kennen zu lernen; zum Beispiel bei einem Surfcamp, einem Vulkantrek oder in einem Yoga-Resort.

 

Vancouver, Kanada

Die Stadt an der kanadischen Westküste ist ein cooler Mix aus Hipster- und Indie-Vierteln und punktet mit der angeblich besten Gastro-Szene Kanadas. Außerdem gibt es viel Kunst und Kultur und ausgesprochen freundliche Einheimische. Da braucht niemand einen Partner im Schlepptau!

 

Malta

Nachtleben, Kultur, Strände: Malta hat alles, was das Herz begehrt. Wer beim Chillen am Meer oder beim Feiern in einer der zahllosen Bars jemanden kennenlernt, hat mit bisschen Kulturprogramm am nächsten Tag gleich ein aufgelegtes Date. Zusätzliches Plus: Englisch ist die offizielle Amtssprache in Malta und deshalb sind Sprachbarrieren hier eher rar.