Igitt: Das sind die dreckigste Stellen im Flugzeug - ichreise

Pack nächstes mal lieber antibakterielle Reinigungstücher ein, bevor du ins Flugzeug steigst!

Hunderte Passagiere mit unterschiedlichen Hygienevorstellungen, die allesamt schon seit Stunden unterwegs sind, und das auf engstem Raum: Dass ein Flugzeug grundsätzlich nicht unbedingt der sauberste Ort ist, hast du dir vermutlich schon gedacht. Aber wusstest du, welche Stellen regelmäßig übersehen werden, wenns ums Putzen geht?

Griffe der Gepäck-Fächer

Sehr logisch, aber leicht zu übersehen: Die Gepäckfächer werden mindestens dreimal pro Flug geöffnet und geschlossen – da macht es Sinn, dass sich an den Griffen jede Menge Bakterien sammeln. Deshalb: Nächstes Mal lieber eine kleinere Tasche mitnehmen, die unter den Vordersitz passt!

Broschüren und Magazine im Vordersitz

Schön, dass es eine Karte gibt, auf der Verhaltensregeln für den Notfall aufgezeichnet sind. Weniger schön: So ziemlich jeder Passagier greift aus Langeweile zu dieser Karte – und hinterlässt Bakterien darauf. Finger weg!

Fensterklappen

Jetzt wirds eklig: Eine Studie hat herausgefunden, dass Krankheitskeime ganze drei Tage lang auf dem Plastik der Fensterklappen überleben können! Besser nicht darüber nachdenken, wie viele Passagiere diese Klappe innerhalb der drei Tage berührt haben – und nächstes Mal vielleicht doch den Gangsitz wählen…

Klapptische

Schmutzig, schmutziger, Flugzeugtisch: Das ausklappbare Teil vor dir hat die höchste Bakteriendichte im ganzen Flugzeug! Hier wird gegessen, es werden Dinge abgelegt und im Extremfall sogar Babys gewickelt – nur gereinigt werden die Tische selten bis gar nicht. Und wenn doch, verwendet das Reinigungspersonal oft das gleiche Putztuch für rund 30 Reihen. Klingt auch nicht gerade sauber, oder?

Klospülung

Ja, ein Flugzeugklo ist ein ausgesprochen ekliger Ort. Aber besonders unappetitlich ist die Spülung. Die wird schließlich aus ganz offensichtlichen Gründen meist nicht mit sauberen Händen betätigt. Lösung: Nur mit einem Stück Klopapier als Bakterien-Barriere auf den Knopf drücken…

Sitzgurt-Griff

Jeder Passagier greift mindestens zweimal pro Flug hin, und vom Putzpersonal wird sie so gut wie immer übersehen: Die Metallschnalle des Sitzgurtes. Du kannst dich natürlich nicht weigern, den Gurt zu verwenden – aber du kannst das Bakterienrisiko gravierend vermindern, wenn du die Schnalle mit einem antibakteriellen Tuch abwischt.