Last Minute: Ist das wirklich billiger oder zahlst du drauf? - ichreise

Satte Ersparnis oder doch fieser Marketing-Trick? Wir haben uns angesehen, ob dir Buchungen in letzter Minute wirklich Kohle sparen.

Spontane Flugbuchungen

Grundsätzlich werden Flüge, die du erst ganz knapp vor Abreise buchst, leider eher teurer als billiger. Das liegt daran, dass Fluglinien selbst bei einer halbleeren Kabine kaum Preissenkungen anbieten. Als Faustregel gilt: Flugpreise steigen ab vier Wochen vor Abflug an. Auch auf Charterflügen – also Flügen, die extra für die Feriensaison eingeschoben werden – gibt es kaum noch Billigtickets für Kurzentschlossene.

via GIPHY

Billiges Last Minute war einmal

Früher kauften Reisebüros nämlich üblicherweise eine große Zahl an Flugtickets auf. Nicht verkaufte Tickets gab es dann Last Minute sehr günstig zu haben. Heute jedoch ist das eher die Ausnahme als die Regel. Denn Flüge zum Ferienort werden mittlerweile vorrangig selbständig online gebucht, und Reisebüros kaufen kaum noch Ticketkontingente auf. Buchungen in letzter Minute werden mittlerweile auch von Reisebüroangestellten online vorgenommen – zu den aktuellen Preisen der Airline. Dasselbe gilt für Hotels: Reisebüros kaufen keine großen Unterkunftskontingente mehr auf, und haben deshalb üblicherweise auch keine Billigaufenthalte mehr herzugeben.
Auch interessant: Die Billigfluglinie Ryanair will künftig auch Langstreckenflüge anbieten

Flexibilität und Vorausplanung

Viel wichtiger als der Wunsch nach einer Last-Minute-Reise ist heute die Flexibilität. Flüge mit langen Zwischenaufenthalten, ohne Check-in-Gepäck und Boardverpflegung sind unter Umständen auch kurz vor Abflug noch verhältnismäßig günstig. Grundsätzlich gilt aber: Frühbuchungen sind das “neue Last Minute”. Oft kann bei langfristig vorausgebuchten All-Inclusive-Aufenthalten, Rundreisen oder auch Kreuzfahrten satt Kohle gespart werden.

 

Auch interessant: Diese Lebensmittel dürfen mit ins Flugzeug

via GIPHY

Wie geht’s trotzdem billig in den Urlaub?

Auch wenn Last-Minute vom Reisebüro am Aussterben ist: Nachfragen in mehreren Reisebüros lohnt sich auf jeden Fall! In Einzelfällen gibt es nämlich trotzdem Billigdeals zu ergattern. Alternativ macht es Sinn, direkt im Wunschhotel nach Verfügbarkeiten und Rabatten zu fragen und statt der Anreise mit dem Flugzeug auf Auto oder Zug auszuweichen.
Auch interessant: 7 günstige Urlaubsziele, die perfekt für einen spontanen Trip sind