Rekord: Der längste Flug der Welt dauert 18 Stunden - ichreise

Die Fluglinie Singapur Airlines startet im Oktober den längsten Flug der Welt. Economy-Class-Tickets gibt es auf dieser Flugstrecke aber keine.

Du findest Umsteigen bei längeren Flügen supernervig, und Direktflüge erleichtern deine Reise ganz ungemein? Dann könnte das neue Flug-Angebot von der Fluglinie Singapore Airlines ganz nach deinem Geschmack sein! Du kannst du nämlich bald vom südostasiatischen Stadtstaat Singapur direkt nach New York fliegen. Ganze 16.700 Kilometer werden in 18 Stunden und 45 Minuten auf dem Ultra-Langstreckenflug zurückgelegt. Dabei wird der bisherige Rekordhalter, der Flug von Quatar nach Neuseeland, um eine Stunde und 15 Minuten übertrumpft.
Auch interessant: Warum Neuseeland das schönste Ende der Welt ist

Keine Economy-Klasse für maximalen Komfort

Damit die Fluglinie ihren Passagieren auf dem langen Flug den größtmöglichen Komfort bieten kann, gibt es einen – etwas seltsamen – Clou bei der Sitzplatzwahl: Es gibt weder Economy-Class-Sitze noch eine Erste Klasse! Stattdessen können Fluggäste zwischen den Kategorien „Premium Economy“ und „Business Class“ wählen. Zusätzlich wurde der Airbus A350-900ULR, der für die Flüge zwischen Singapur und New York eingesetzt werden soll, mit verschiedenen anderen Features ausgestattet, die für eine möglichst bequeme Reise sorgen sollen. So verfügt das Flugzeug unter anderem über größere Fenster, ein System für bessere Luftqualität während dem Flug und über ein spezielles Beleuchtungs-Design, das den Jetlag minimieren soll. Passagiere müssen nämlich mit stattlichen 12 Stunden Zeitverschiebung fertig werden.
Auch interessant: 7 Filme, die du niemals anschauen solltest, bevor du ins Flugzeug steigst

Flugstart: Oktober 2018

Der erste Rekordhalter-Flug von Singapur nach New York startet am 11. Oktober 2018. Tickets für die Langstrecke gibt es schon zu kaufen. Die Preise bewegen sich hierbei ab rund 840 Euro. Die Maschine bietet Platz für insgesamt 161 Passagiere, von denen 67 in der Business Class und 94 in der Premium-Economy-Class unterkommen werden.
Auch interessant: 7 Dinge, für die du am Flughafen nie Geld ausgeben solltest