Schlafen im Flugzeug? Auf das solltest du bei Nackenkissen, Schlafmaske und Ohrstöpseln achten - ichreise

Nur weil dir die Business-Class mit richtigen Betten etwas zu teuer ist, musst du im Flugzeug noch lange nicht auf guten Schlaf verzichten. Mit dem richtigen Nackenkissen, der passenden Schlafmaske und guten Ohrstöpseln schlummerst du auch in den Wolken wie ein Baby!

Nackenkissen

Es gibt drei Arten von Nackenkissen: Aufblasbar, mit Mikrokügelchen gefüllt oder mit Memory Foam. Aufblasbare Hörnchen sind zwar sehr praktisch und platzsparend zu verstauen, die weniger hochwertigen Versionen jedoch verlieren recht schnell Luft und sind deshalb vor allem für Langstrecken ungeeignet. Kissen mit Microbeads sind unpraktisch zu transportieren und stützen den Nacken auch nicht ausreichend. Den besten Komfort bieten Nackenkissen mit Memory Foam – diese sind leicht und können klein zusammengedrückt werden. Wichtig ist es außerdem, dass sich der Bezug des Nackenkissens abnehmen und waschen lässt. Achte auch auf das Material des Bezugs: Plüschige Kissen sind vielleicht im kühlen Flugzeug ganz angenehm, aber nicht, wenn du in Langstreckenbussen ohne Klimaanlage unterwegs bist. Ein sehr gutes Nackenkissen ist dieses hier.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SAMSONITE (@mysamsonite) am

Auch interessant: Australien ohne Bankrott: Spartipps für Down Under

Schlafmaske

Ein Must-Have für ungestörten Schlaf im Flugzeug, aber auch im Hostel und in Hotelzimmern ohne Vorhänge! Eine gute Schlafmaske besteht aus atmungsaktivem Material, z.B. Seide oder Baumwolle. Finde heraus, welche Form für dich am komfortabelsten ist: Es gibt Masken, die nur die Augen bedecken, aber auch welche, die über das halbe Gesicht reichen und so für völlige Dunkelheit sorgen. Manche Schlafmasken haben auch ein Gel-Kühlpad – allerdings musst du hier darauf achten, dass diese auch ins Flugzeug mitgenommen werden dürfen.

Eine gute Wahl wäre beispielsweise diese Schlafmaske.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JUNIPER and YU (@juniperandyu) am

Auch interessant: Urlaubsplanung fürs neue Jahr: Wir verraten dir für jeden Monat das ideale Reiseziel

Ohrstöpsel

Weinende Babies, plaudernde Sitznachbaren und laute Turbinen: Alles kein Problem mit den richtigen Ohrstöpseln! Hier lohnt es sich auf jeden Fall, in Qualität zu investieren! Hochwertigere Ohrstöpsel kannst du mehrmals verwenden, denn sie sind abwaschbar. Sie passen sich dem Gehörgang an und drücken nicht – und du kannst dich auf ihre geräuschdämmende Wirkung verlassen. Für Profis und Vielflieger eignen sich beispielsweise diese Reise-Ohrstöpsel von Senner . Für all jene die nur gelegentlich Verreisen, reichen die gewöhnlichen Ohrstöpsel aus der Drogerie natürlich auch völlig aus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Flare Audio (@flareaudio) am

Auch interessant: Wo du auch 2019 noch wirklich einsame Strände findest