Warum eine Reiseversicherung eine wirklich sinnvolle Ausgabe ist - ichreise

Die richtige Reiseversicherung kann dich wortwörtlich vor dem Bankrott bewahren – und lässt sich ebenso schnell wie unkompliziert von zu Hause aus abschließen.

Es gibt Dinge, die sind einfach nervig – und das Abschließen von Versicherungen gehört garantiert dazu. Ganz besonders, wenn du gerade am Planen von einem Trip voller Sonne und Spaß bist, ist es mehr als unangenehm, sich mit was-wäre-wenn-Notfallsszenarien auseinanderzusetzen. Doch die können erschreckend schnell verdammt teuer werden!

Mega-Kostenersparnis

Krankenbehandlungen im Ausland kosten schnell mehrere hundert Euro. Selbst kleine, ambulante Eingriffe können dein Reisebudget ganz gravierend belasten. Hast du einen Unfall und musst nach Hause zurücktransportiert werden, kann dafür sogar eine zweistellige Tausendersumme fällig werden! Eine Reiseversicherung übernimmt all diese Kosten – denn die österreichische Krankenversicherung greift im Ausland grundsätzlich nicht. Reiseversicherungen lassen sich ganz einfach in weniger als 5 Minuten online abschließen. Hier sind die wichtigsten Dinge, die du bei der Wahl der richtigen Reiseversicherung beachten solltest.

Krankenversicherung vs. Reiseversicherung

Es gibt verschiedenste Versicherungsoptionen. Auslandskrankenversicherungen decken nur Krankheitsfälle ab. Reiseschutzversicherungen greifen auch, wenn du einem Diebstahl zum Opfer fällst oder dein Gepäck verloren geht. Und Komplettversicherungen erstrecken sich auch auf Stornos und frühzeitigen Reiseabbruch. Du kannst Reiseversicherungen nur für den Zeitraum einer einzigen Reise oder aber für alle Reisen während eines bestimmten Zeitraumes, z.B. einem Jahr, abschließen.

Achtung beim Kleingedruckten

Manche Versicherungsanbieter exkludieren oder limitieren bestimmte Schadensfälle. Erste Hilfe bei Zahnproblemen beispielsweise wird oft nur bis zu einer bestimmten Summe abgedeckt, und auch bestimmte „risikoreiche“ Aktivitäten sind eventuell ausgenommen. Ganz wichtig außerdem: Du bist nur dann versichert, wenn du nicht gegen das Landesgesetz verstößt! Das heißt im Klartext, dass deine Reiseversicherung keine Kosten übernimmt, wenn du einen Rollerunfall im Ausland hattest, sofern du nicht über den richtigen Führerschein verfügst. Auch ein Blick auf die Selbstbehalte der Versicherung lohnt sich.

Vergleichen, vergleichen, vergleichen

Bei den unzähligen Reiseversicherungen, die angeboten werden, ist es leicht, den Überblick zu verlieren. Hier kannst du übersichtlich unterschiedliche Angebote vergleichen. Besonders beliebt ist z.B. die Reiseversicherung der Hansemerkur. Wenn du ÖAMTC-Mitglied bist, kannst du deren Versicherung in Anspruch nehmen. Und schlussendlich lohnt sich ein Blick auf deine Kreditkarte – denn bei der ist oft eine Reiseversicherung inklusive.

Mehr zum Thema Reisevorbereitung: