6 Dinge, die du in Byron Bay tun solltest - ichreise

Byron Bay zählt wohl zu den faszinierendsten und kultigsten Orten in ganz Australien. Und diese Dinge solltest du dir dort keinesfalls entgehen lassen.

An der australischen Ostküste, südlich von Brisbane und der berühmten Gold Coast, liegt einer der kultigsten und beliebtesten Orte im ganzen Land. Die Stadt Byron Bay in New South Wales ist ein Paradies für Surfer, Influencer, Weltenbummler, Party-People, Künstler und alle Menschen, die einen chilligen Lifestyle lieben. Mit ihrem einmaligen Charme und ihrer jugendlichen Atmosphäre ist die Kleinstadt der Place-to-be auf deiner Australienreise. Und diese 6 Dinge, solltest du in Byron Bay unbedingt einmal tun:

 

#1 Die Aussicht vom Cape Byron Lighthouse erleben

Das Cape Byron Lighthouse ist ein riesiger, weißer Leuchtturm, der auf einer Klippe thront. Und er zählt zu den Top-Sightseeing-Spots in der ganzen Stadt. Die Aussicht von dort oben ist einfach fantastisch. Denn man kann nicht nur die hübschen Häuser von Byron Bay bewundern, sondern zur richtigen Jahreszeit auch faszinierende Regenwände und Wolkentürme, sowie vorbeiziehende Wale beobachten. Die Whale-Watching-Hochsaison ist übrigens zwischen Mai und Juli, sowie August bis Oktober.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Haruka (@harka16) am

#2 Der Arts Factory einen Besuch abstatten

Die Arts Factory ist ein weiterer Hotspot in Byron Bay, den du unbedingt besuchen musst. Das heutige Hostel wurde ursprünglich in den 70er Jahren von Hippies und lokalen Künstlern gegründet und war in den 80er Jahren ein international anerkannter Rock’n’Roll-Veranstaltungsort. Heute kann man dort günstig übernachten, Werke von ausstellenden Künstlern anschauen, internationale und lokale Musiker anhören, den zeitgenössischen Hippie-Lifestyle zelebrieren oder den ein oder anderen Star von morgen treffen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Chan 👸🏽 (@chan_bhagani) am

Auch interessant: Dieser Strand in Australien hat den weißesten Sand im ganzen Land

#3 Die neuesten Modetrends shoppen

Die Modeinteressierten werden sich hier ebenfalls wie im Paradies fühlen. Denn jeder, der wissen will, wie es in Sachen Street-Wear-Trends von morgen aussieht, der ist in Byron Bay genau richtig. Und das Beste daran ist, du kannst alles auch gleich selber vor Ort shoppen. Deshalb gehört ein Einkaufsbummel in der belebten Jonson Street definitiv auf deine Liste. Hier findest du von günstiger Kleidung und Second-Hand-Läden auch ausgefallene Designerstücke und wirklich coole Vintage-Mode.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von B i r d o n a W i r e (@birdonawireburleigh) am

#4 Mindfulness lernen

Da Byron Bay ein wirklich magischer Ort ist, zieht die Kleinstadt auch viele spirituelle Menschen an. Zahlreiche Mindfulness-Lebende haben dieses energetisch wundervolle Stückchen Erde zu ihrem langfristigen Lebensmittelpunkt auserwählt und bieten das Erlernen dieser Achtsamkeit auch anderen Reisenden an. So hat man in Byron Bay jeder Zeit die Möglichkeit, verschiedene Formen von Mindfulness auszuprobieren. Darunter Yoga, Meditation, Reiki, Crystal Healing und andere Arten der spirituellen Heilung.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bikram Yoga Byron Bay (@bikramyogabyronbay) am

Auch interessant: 10 Orte an der Gold Coast, die du gesehen haben musst

#5 Das Crystal Castle erkunden

Das Crystal Castle & Shambhala Gardens ist ein sehr friedlicher und schöner Ort, wo u.a. die größten und schönsten Kristalle der Welt stehen. Aber auch unterschiedliche Götter aus handgeschlagenem Vulkangestein kannst du hier bewundern. Wie Buddha, Ganesha, Vishnu u.v.m. Diese kleine Oase ist eine tolle Abwechslung zum quirligen Treiben in Byron Bay und das, obwohl Crystal Castle nur rund 20 Autominuten von der Kleinstadt weg liegt. Außerdem hast du von dort aus einen atemberaubenden Ausblick auf das Hinterland.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Leonardo Bosqueiro (@le0bosqueiro) am

#6 Die Umgebung von Byron Bay entdecken

Rund um Byron Bay verstecken sich auch noch andere schöne Orte, die du dir keinesfalls entgehen lassen solltest. Wie die kleine Stadt Mullumbimby, die so gut wie touristenfrei ist. Die Orte Brunswick Heads, Ocean Shores, Lismore und Nimbin sind ebenfalls einen Besuch wert. Und dann wären da noch die tollen Strände, wie Clarkes Beach, Belongil Beach, Wategos Beach und der einsame Kings Beach. Aber auch die imposanten Minyon Falls, 100 m hohe Wasserfälle, sind ein Naturschauspiel, das du auf jeden Fall sehen musst.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mark Fodor (@fodmarco) am

Auch interessant: Warum du den australischen Winter unbedingt einmal erleben solltest