Du willst auswandern? Diese 7 Inseln eigenen sich perfekt dafür

Du möchtest auswandern und weißt aber nicht genau wohin?! Wie wäre es dann mit einer Insel? Davon gibt es auf unserem schönen Planeten nämlich mehr als genug. Welche sich dazu am besten eigenen, erfährst du hier.

Ganz egal, ob es die Mentalität der Leute, der Job oder dein ganzer Alltag ist, von dem du genug hast. Wenn du darüber nachdenkst, einfach auszuwandern, warum dann nicht auf die geliebte Urlaubsinsel ziehen?! Denn Inseln gibt es genug und ein paar davon eigenen sich ganz hervorragend für Auswanderer. Wie diese 7 Inseln zum Beispiel:

 

Guadeloupe

Auf Guadeloupe kannst du das Kunststück vollbringen, gleichzeitig in der Karibik und in Europa zu leben. Das Klima ist wunderbar warm und die Landschaft einfach atemberaubend. Das Gute daran ist, dass du als EU-Bürger keinerlei bürokratische Hürden in Kauf nehmen musst. Es ist allerdings unbedingt notwendig, Französisch zu lernen. Denn nur mit Englisch alleine wirst du leider nicht durchkommen.

One-Way Flug:  291€
Hotel für die ersten Nächte: 490 € pro Woche zu Zweit

 

 

Großbritannien

Ja, auch Großbritannien ist eine Insel. Eine sehr schöne noch dazu. Trotz des Austritts aus der EU sollte es auch in Zukunft für EU-Bürger kein Problem sein, auf die britischen Inseln umzusiedeln. Großbritannien ist ein traditionelles Einwanderungsland mit sehr guten Arbeitsmöglichkeiten und hohem Lohnniveau. Hier kannst du zwischen dem weltläufigen London und einem ländlichem Leben, zwischen Hügeln und Klippen, wählen. Das Klima ist allerdings eher kühl.

One – Way Flug: 98€
Hotel für die ersten Nächte: 249 € pro Person

 

 

Japan

Wenn du alles komplett anderes machen und raus aus dem Gewohnten willst, dann solltest du nach Japan auswandern. Diese Insel übersteigt nämlich mit Sicherheit deinen Erfahrungshorizont. Die Mentalität der Menschen hier ist eine komplett andere und du wirst dich wie in einer neuen Welt fühlen. Dafür gibt es hier ein paar der schönsten Strände weltweit. Um wirklich gut zurecht zu kommen, solltest du allerdings Japanisch lernen. Das klingt nach viel Veränderung, aber du musst ja nicht für immer dort bleiben…

 

One Way Ticket: 599€
Hotel für die ersten Nächte: ab 260 € für 2

 

Island

Diese schöne Insel ist auch etwas ganz Besonderes. Denn auf Island wird es nie wirklich heiß, aber auch nicht so richtig kalt. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen -1°C und 11°C. Hier ist die Arbeitslosenquote traumhaft niedrig, das Einkommen gut, und für EU-Bürger gibt es keine bürokratischen Hürden, um auf Dauer dort zu bleiben. Auf dieser Insel kommst du mit Englisch ziemlich gut durch, obwohl sich die Einheimischen immer freuen, wenn man noch eine skandinavische Sprache beherrscht.

One Way Ticket: 164 € mit Austrian Airlines
Hotel für die ersten Nächte: 356 € für 2 Personen

 

Die Azoren

Sie bestehen aus insgesamt 9 Inseln und gehören zu Portugal. Damit sind sie offiziell Teil der EU, was das Einwandern relativ unkompliziert macht. Hier herrscht das ganze Jahr über ein sehr mildes und angenehmes Klima. Und die Landschaft ist vielseitig mit einer großen und bunten Flora und Fauna. Im Jahr gibt es bis zu 250 Sonnentage und die Temperatur fällt sehr selten unter 17°C. Wenn du also eher in paradiesische Gefilde auswandern willst, dann bist du hier genau richtig.

One Way Ticket: 223 €
Hotel für die ersten Nächte: 139 € für 2 Personen

 

Neuseeland

Neuseeland besteht aus der Nord- und Südinsel sowie mehreren kleinen Inseln. Die wunderschönen Landschaften sind ein Traum für viele Auswanderer. Hinzu kommt noch, dass die Arbeitslosenquote eine der niedrigsten der Welt ist. Die Anforderungen an Einwanderer sind hier allerdings eher hoch. Wenn du nach Neuseeland ziehen willst, dann solltest du auf jeden Fall sehr gutes Englisch können und eine vor Ort gesuchte berufliche Qualifikation haben.

One Way Ticket: 1 Zwischenstopp, 749 €
Hotel für die ersten Nächte: 301 € für 2 Personen

 

Zypern

Die Republik Zypern (EU) hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Geschäfts- und Finanzzentrum entwickelt. Die Lebenshaltungskosten sind relativ gering. Die günstige geographische Lage der Insel und die Steuervorteile führen dazu, dass vor allem immer mehr Menschen ein Unternehmen auf Zypern gründen, um das Leben auf dieser Insel zu genießen. Hier gibt es traumhafte Strände, ein sehr mildes Klima und im Inselinneren wunderschöne Weinregionen, die du gesehen haben musst.

One Way Ticket: 280 €
Hotel für die ersten Nächte:  171€ für 2

Mehr zum Thema:

Karibikurlaub: 6 Inseln in der Karibik, die wirklich leistbar sind

Diese Inseln im Atlantik, die keiner kennt

7 griechische Inseln, die du bestimmt noch nicht kennst