8 Orte in München, die du dir nicht entgehen lassen darfst - ichreise

Die bayrische Hauptstadt hat so richtig viel zu bieten: Charmante Altstadtarchitektur, moderne Parks, ausgedehnte Grünflächen, köstliche Spezialitäten und sogar eine Surferwelle mitten in der Stadt!

Marienplatz

Das ist das Herz von München: Hier steht das wunderschöne Neue Rathaus und die berühmte Mariensäule, hier mischen sich Locals mit Touris und hier startest du am besten deinen Stadtrundgang. Einen Rundumblick über den Platz und sogar bis zu den Alpen hast du vom Turm des “Alten Peter” aus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von München (@muenchen) am

Die Isaar-Auen

Direkt durch die Stadt fließt die Isar, und sie ist quasi die Lebensader von München. Am Ufer gehen die Münchner spazieren und joggen, und im Sommer kannst du hier baden und picknicken. In den Auenwäldern der Isar herrscht wahres Naturflair – und die Großstadt scheint ganz weit weg zu sein!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von München (@muenchen) am

Viktualienmarkt

Mehr als 140 Stände bieten hier frisches Obst und Gemüse, lokale Spezialitäten, kreatives Fast Food, aber auch Kaffee, frisches Gebäck, Jausen und sogar Naturkosmetik an! Morgens herkommen und einfach einen Tag lang durchkosten!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @yanina888_ geteilter Beitrag am

Eisbach-Welle

Surferflair in München? Aber sicher doch! An der künstlich errichteten Eisbach-Welle wird auf einer Seitenader der Isar gesurft – und zwar das ganze Jahr über: Im Sommer in Surfshorts, und im Winter im Neopren-Anzug!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Eisbachwelle (@eisbachwelle.official) am

Englischer Garten

Das ist einer der größten Stadtparks der Welt – und er hat richtig viel zu bieten! Von verschiedenen Biergärten übers Mini-Hofbräuhaus bis zum schicken Seerestaurant, von der künstlichen Surfwelle bis zum Schwammerlweiher mit Insel!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Johannes Weinsheimer (@weinsheimer.photography) am

Hofbräuhaus

Das wunderschöne Hofbräuhaus mit eindrucksvoller Wandbemalung und einer nicht weniger eindrucksvollen Bierkarte ist ein Muss bei jedem München-Trip. Neben ausgezeichneten deutschen Bieren aus der eigenen Brauerei gibt es natürlich auch ebenso deftige wie leckere Spezialitäten zu essen: zum Beispiel köstliche Käsespätzle mit Bratzwiebeln.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von L. Wiant (@lm_wiant) am

Olympiapark

In dieser ausgedehnten Parkanlage findest du das Olympiastadion, die Olympiahalle (wo heute verschiedene Konzerte stattfinden) und den Olympiaturm, der einen Mega-Blick über München bietet. Aber es gibt auch Spazierwege und Tennisplätze, und du kannst mit einem Leihboot über den Olympiasee rudern.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Olympiapark München (@olympiapark) am

Asamkirche

Auch, wenn dich Kirchen eigentlich nicht interessieren, wird dich diese hier mit ihrer unglaublich opulenten Fassade und dem reich verzierten Inneren garantiert beeindrucken! Die Asamkirche war ursprünglich übrigens als “Privatkirche” gedacht, zu der nur die Eigentümer Zutritt haben sollten!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thomas (@journey.tom) am