9 griechische Inseln, die kaum jemand kennt

Kos, Santorin und Korfu sind den meisten ein Begriff. Jedes Jahr machen unzählige Touristen dort Urlaub. Wie wäre es also mit ein paar Inseln, die kaum jemand kennt?!

Das schöne Griechenland mit seinen paradiesischen Inseln zählt nach wie vor zu den beliebtesten Reisezielen für Millionen von Touristen. Auf den bekanntesten Inseln, wie zum Beispiel Kos, Rhodos und Zakynthos, bricht daher im Sommer oftmals die Hölle los. Zum Glück gibt es jedoch insgesamt an die 3.000 griechische Eilande, sodass es genug Möglichkeiten gibt, um den Menschenmassen zu entfliegen. Darunter auch welche, von denen du womöglich noch nie etwas gehört hast:

 

#1 Chios

Die Insel Chios liegt in der nördlichen Ägäis und zählt zu den verborgenen Schätzen Griechenlands. Hier erwarten dich mittelalterliche Mastix-Dörfer, wilde Landschaften und unberührte Strände. Zudem ist das Gewässer rund um die Insel eines der besten Tauchgebiete Europas. Die unterirdischen Höhlen und artenreichen Korallen sind ein wahrer Traum.

#2 Hydra

Eine griechische Insel in all ihrer Ursprünglichkeit. Auf Hydra gibt es weder Autos noch gigantische Hotelkomplexe oder überfüllte Diskotheken. Dafür sorgen zahlreiche Regelungen. Stattdessen kann man die ganze Schönheit dieser kleinen Insel in einem Spaziergang genießen. Die 3 Musst-See’s auf Hydra sind der Periptero, die Spilia und der Indroneta-Pier.

Auch interessant: Was die griechische Insel Skopelos so besonders macht

#3 Karpathos

Die Insel Karpathos ist nach Rhodos die zweitgrößte Dodekanes-Insel. Trotz ihrer Größe und den wirklich wunderschönen Stränden, ist die Insel noch relativ unbekannt. Das wird sich aber wahrscheinlich bald ändern. Aber derzeit herrscht hier noch Tradition, Regionalität und Authentizität. Der Sandhalbmond von Apella ist der schönste Strand der Insel und ein absolutes Muss.

#4 Symi

Symi ist die Nachbarinsel von Rhodos und ein Ort, wie aus einem Bilderbuch. Der kleine Hafen mit seinen bunten Häusern steht in Kontrast zu dem tiefblauen Meer. Ein Anblick, der dein Herz höher schlagen lässt. Zu den lokalen Delikatessen zählen die kleinen Symi-Shrimps. Sie schmecken am besten frittiert und man bekommt sie in fast allen Tavernen auf der Insel. Ein weiteres Highlight ist das nautische Museum.

Auch interessant: 6 Netflix Filme, die dir mega Fernweh machen

#5 Antiparos

Die kleine Kykladen-Insel Antiparos ist zwar nur sehr spärlich besiedelt, dafür gibt es hier viele unberührte Ecken. Sie liegt nur einen Katzensprung von der Insel Paros entfernt und kann gut mit der Fähre erreicht werden. Entspannung und Ruhe stehen hier ganz oben auf der Agenda. Aber auch für schöne Wanderungen und Wassersportaktivitäten ist hier genug Platz. Die Strände sind paradiesisch und der Charme der Insel überwältigend.

#6 Syros

Die Insel verzaubert vor allem mit ihrer wunderschönen Architektur. In der lebendigen Hafenstadt Ermoupoli wird es zudem nie langweilig. Der große Hauptplatz mit dem neoklassizistischen Rathaus ist besonders sehenswert. Zu den besonderen Köstlichkeiten auf Syros zählen die „Loukoumia“, Süßigkeiten aus Pistazien, Mandeln und Sirup, mit Rosenwasser aromatisiert. Du wirst es lieben.

Auch interessant: Nisyros, eine griechische Insel, die noch ein echter Geheimtipp ist

#7 Astypalea

Wenn du Lust auf einen richtigen Erholungsurlaub hast, dann ist „der Schmetterling der Ägäis“ genau der richtige Ort für dich. Hier erwarten dich Natürlichkeit, Ruhe, Gastfreundschaft und traumhafte Strände. Bei einem ausgedehnten Spaziergang durch „Livadi“, den Inselgarten von Astypalea, kannst du Zitrushaine, Weinberge und mit Blumen geschmückte Häuser bewundern. Oder du machst es dir am „Kaminakia“, dem schönsten Strand der Insel, gemütlich.

#8 Folegandros

Nur wenige Kilometer von Santorin entfernt, findest du auf der ruhigen Insel Folegandros idyllische Dörfer und unberührte Strände. Der Hauptort Hora liegt direkt am Rande der Klippen und ist nach einem entspannten Badetag im smaragdgrünen Meer ein beliebter Treffpunkt. Mach unbedingt einen Spaziergang durch Hora und entdecke den alten Stadtkern. Angali, Agios Georgios, Vardia, Livadaki, Hochlidia und Katergo sind die schönsten Strände.

Auch interessant: 5 Reiseziele, die sich ideal für einen Urlaub mit der Familie eignen

#9 Paxi

Die beiden tropischen Inseln Paxos und Antipaxos sind wahre Perlen im Ionischen Meer. Weiße Sandstrände, türkisblaues Meer, uralte Olivenhaine und Weinberge wohin das Auge reicht. Entdecke die versteckte Hauptstadt Gaios mit ihrem schönen Hafen. Und miete dir ein Boot, um den westlichen Küstenabschnitt von Paxos zu erkunden. Dort warten faszinierende Grotten, atemberaubende Höhle und wunderschöne Buchten auf dich.