Auf dieser Karibikinsel sind die Strände tatsächlich nicht die einzige Attraktion.

Strand ist gleichbedeutend mit Erholung? Nicht immer! Denn auf der Karibikinsel St. Maarten gibt es einen Strand, an dem Lärm die Hauptattraktion ist! Flugzeuglärm, um genau zu sein: Denn nur wenige Meter von dem paradiesischen Sandstrand Maho Beach entfernt befindet sich die Landebahn des Princess Juliana International Airport. Flugzeuge im Landeanflug fliegen in nur 10 bis 20 Metern Höhe über den Strand hinweg. Startende Flugzeuge bewegen sich zwar vom Strand weg, aber der Abgaswind, der beim Starten entsteht, wirbelt Sand und Gegenstände durch die Luft und kann auch schon mal ganze Autos umdrehen!

 

Am besten besucht ist der Maho Beach zwischen 11:00 und 15:00 Uhr, dann landen nämlich die meisten internationalen Flüge – oft sind das riesige Boing 747s.

 


Die Ankunfts- und Abflugzeiten der Flüge sind übrigens auf einem Surfboard nahe der Sunset Bar zu sehen und werden jeden Tag handschriftlich aktualisiert – auch zu welcher Airline das startende oder landende Flugzeug gehört, siehst du hier.  Allerdings ist Vorsicht geboten, denn die Kraft der Turbinen hat über die Jahre das ein oder andere Todesopfer gefordert. Mittlerweile ist es verboten, sich direkt an den Zaun zur angrenzenden Landebahn zu stellen.

 


 

Tags : Strandurlaub