Das sind die allerschönsten Inseln in Asien - ichreise

Für die Bucket List: Diese wunderschönen Inseln in Asien haben paradiesischen Strände, herrlich warmes, türkisblaues Meer, spektakuläre Wasserfälle und wilde Dschungel.

Koh Phangan, Thailand

Die „kleine Schwester“ von Koh Samui wartet mit jeder Menge wunderschönen feinsandigen Stränden und einem warmen, sauberen Meer auf. Hier werden die legendären „Full Moon Parties“ gefeiert. Es gibt außerdem eine lebhafte Yoga-Kultur und viele versteckte Ressorts.


Auch interessant: Diese Traumstrände von Griechenland sind perfekt zum Sonnen

Bali, Indonesien

Die indonesische „Insel der Götter“ musst du auf jeden Fall mindestens ein Mal besucht haben! Hier gibt es wunderschöne Strände, atemberaubende Wasserfälle, viele Yoga-Studios, coole Cafes und super Wellen zum Surfen. Die endlosen Reisterrassen sind besonders schön.

Palawan, Philippinen

Diese philippinische Insel ist einfach unglaublich schön. Der Mix aus eindrucksvollen Wasserfällen, wilden Dschungeln, versteckten, türkisblauen Lagunen und herrlichen Stränden ist das Beste, das die asiatische Natur zu bieten hat. Dazu kannst du auf Palawan super schnorcheln, tauchen und natürlich auch wandern gehen.

Ein Beitrag geteilt von Nature (@nature) am

Auch interessant: Bitte nicht: Diese Menschen willst du am Strand garantiert nicht neben dir haben

Koh Rong, Kambodscha

Die zweitgrößte Insel von Kambodscha ist nur 25 Kilometer von der Küste entfernt und eignet sich perfekt für einen absolut chilligen Strandurlaub. Ganze 43 Kilometer perfekte Sandstrände umspannen die Insel. Betonierte Straßen gibt es hier übrigens (noch) keine. Aber dafür kannst du nachts leuchtendes Plankton im Wasser sehen!

Perhentian Islands, Malaysia

Auch hier kannst du richtig gut abschalten und das süße Nichtstun genießen – und zwar an herrlich feinen Sandstränden und kristallklarem Wasser. Die Inseln sind unter anderem sehr beliebt zum Schnorcheln. Die kleinere der Perhentian-Inseln ist übrigens ein klassisches Backpacker-Ziel, wo du für wenig Kohle wohnen und viele andere Reisende treffen kannst.

Auch interessant: So wirst du beim Trip vom Flughafen in die Stadt nicht abgezockt

Koh Phi Phi, Thailand

Hier gibt es nicht nur wunderschöne Strände und ein badewannenwarmes, sauberes Meer, sondern auch jede Menge Parties zu feiern. Zahlreiche Backpacker, viele Hostels und unzählige Bars sorgen dafür, dass dir ganz bestimmt nicht langweilig wird.

Ein Beitrag geteilt von Mario D B (@mario__b) am

Cebu, Philippinen

Noch ein Grund, auf die Philippinien zu reisen: Die atemberaubende Insel Cebu. Die Strände und das Meer hier haben absolute Reisebüro-Werbungs-Qualität. Es gibt aber auch unzählige kleine Inseln direkt vor der Küste von Cebu, die mindestens ebenso schön sind. Dazu kannst du richtig gut schnorcheln und siehst bei Wanderungen durch den Dschungel mit etwas Glück wilde exotische Tiere.