Die leckersten Gerichte, die du im Urlaub in der Karibik kosten musst - ichreise

Scharfes Grillhuhn, frittierte Bananen und gefüllte Teigtaschen: So lecker wird in der Karibik gekocht

Weißsandige Strände, türkisblaues Meer, Palmen, Cocktails und unglaublich leckeres Essen: Die Karibik ist der absolute Holiday-Hit. Hier sind die allerbesten Gerichte aus dem Karibikraum, die du unbedingt probieren musst. Übrigens: Schmecken auf jeden Fall am besten, wenn du sie an einem Strandrestaurant mit unverstelltem Meerblick und kühlem Corona oder einem anschließenden cremigen Pina Colada verdrückst!

Jerk Chicken

Dieses Grillhuhn hat es in sich: Jede Menge scharfe Gewürze und genau die richtige Marinade sorgen für eine wahre Geschmacksexplosion im Mund. Außerdem schmeckt jedes Jerk Chicken ein bisschen anders. Durchprobieren lohnt sich also! Nur eins haben sie gemeinsam: Sie sind alle verdammt lecker!


Klassiker auf: Jamaica

Kochbananen

Auch wenn die Bezeichnung ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist: Die Schwester der klassischen Banane gehört einfach zur karibischen Küche. Wird gewürzt oder ungewürzt gebraten, als Beilage zu Reis und Hühnerfleisch serviert oder einfach als Snack geknabbert.

 

Ein Beitrag geteilt von 36 Buds (@36buds) am

Fish Cutters

Die karibische Version von Fish & Chips übertrumpft das Original mit Leichtigkeit. Fischfilet wird mit Teig paniert, zur perfekten Knusprigkeit frittiert und mit frischem Brot, Salat, Tomate sowie Senf serviert. So muss Fast Food! Fish Cutters sind ein beliebter Mittags-Snack und schmecken dementsprechend am besten aus der kleinen Bretterbude am Strand!


Klassiker auf: Barbados

Doubles

Vegetarier aufgepasst! Das ist euer Gericht! Ein Fladenbrot-Sandwich, gefüllt mit Kichererbsen, Tamarinden sowie Kokosnuss- oder Mangostücken. Gewürzt wird das Ganze mit Curry, und scharfe Sauce macht die Doubles perfekt. Lecker, lecker, lecker – auch für Fleischesser!


Klassiker in: Trinidad and Tobago

Callaloo

Diese karibische Suppe schmeckt auf jeder Insel ein bisschen anders. Die Grundzutat – Amaranth oder anderes Blättergemüse – wird mit verschiedensten Beilagen ergänzt. Beliebt sind zum Beispiel Kokosmilch, Okraschoten, Frühlingszwiebeln oder salziger Fisch.


Klassiker in: Dominikanische Republik, Jamaica, Trinidad und Tobago

Pattys

Diesen leckeren Snack bekommst du mit verschiedensten Füllungen, zum Beispiel mit Huhn, Käse oder sogar Hummer. Der Klassiker ist aber mit faschiertem Rindfleisch gefüllt. In Nicaragua und Costa Rica sind Pattys ein beliebtes Street Food. Die Jamaicaner dagegen verdrücken das Backstück als Hauptspeise – und zwar zusammen mit frischem Kokosbrot.


Klassiker in: Jamaica, Costa Rica, Nicaragua

Mehr zum Thema Karibik gesucht?