Die schönsten Urlaubsziele für Reiter - ichreise

England, Sri Lanka, Australien: Überall auf der Welt gibt es Gegenden, die für einen Reiturlaub bestens geeignet sind.

Das Glück auf Erden findest du auf dem Rücken der Pferde, heißt es bekanntlich – Grund genug, einen Reiterurlaub zu buchen. Dabei muss man kein Profi sein, es gibt auch jede Menge Reiseangebote, bei denen blutige Anfänger das Reiten erlernen können. Wir haben für dich die fünf schönsten Reiterreisen zusammengestellt:

Natur pur: Reiten in England und Irland

Reiten in Irland, Schottland und England bedeutet, jede Menge unberührter Naturschönheiten zu erkunden – zum Beispiel bis zu 100 Meter breite Sandstrände, Wattgebiete, Hochmoore, kristallklare Flüsse. Mit einem Wort: Natur, wohin das Auge reicht. Jeder Naturliebhaber und Pferdefreund wird dieses Landschaftsspektakel in vollen Zuge genießen. Apropos genießen: Um dir und deinem Pferd auch eine Pause zu gönnen, erhol dich in einem der Pubs. Die Gastfreundschaft wird hier besonders großgeschrieben.

Kosten: Eine Reitwoche in Irland z.b. ab circa 1000 Euro.

Tiere in freier Wildbahn: Reiten in Südafrika

Bei diesem Reiturlaub kannst du Reiten und Safari verbinden, es besteht also die Chance auf Tierbeobachtungen vom Pferderücken aus. Diese Safaris eignen sich auch für nicht geübte Reiter oder nichtreitende Begleiter. Du kannst dich in einer Lodge, inmitten eines Wildtier-Reservates, einquartieren und jeden Tag an der Pferdesafari teilnehmen. Giraffen und Zebras findest du mit etwas Glück direkt vor deiner Tür; diese Reisen sind auch für Familien bestens geeignet.

Kosten: 7 Tage Reittour in Südafrika ab circa 2100 Euro.

Kultur und Dschungel: Reiten in Sri Lanka

Bist du schon einmal auf Marwari-Pferden geritten? Wenn nicht, dann hast du in Sri Lanka die Möglichkeit, von ihnen durch den Dschungel getragen zu werden und dabei die herrlichen Wasserfälle und Seen zu erkunden. Zahlreiche Kulturerlebnisse wie Burgen aus der Kolonialzeit, Kirchen und Tempel und die abwechslungsreiche Flora und Fauna machen diesen Reiterurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Kosten: 9 Tage Reiturlaub ab circa 1900 Euro.

Down Under: Australien & Neuseeland

The „Australien way of life“ mit seiner Aufgeschlossenheit und Gastfreundschaft lässt dich hier zur Ruhe kommen. Du reitest vom alpinen Hochgebirge hinunter zum Meer und kannst nach einer Übernachtung in einer Berghütte direkt an den Strand reiten. Spannend sind bei diesem Reiturlaub die Goldschürfwege.

Weitere Infos dazu hier. Kosten: Eine Woche Reittour ab circa 1700 Euro / Person.

Cowboy-Abenteuer in den USA

Einmal wie im Wild-West-Film reiten, welcher Reiter möchte das nicht?  Mehr als 100 USA-Reiterprogramme bieten imposante Reiterlebnisse. Ob du eine Packpferde-Tour machst, Cowboys einer „Working Ranch“ auf dem Quarter Horse begleitest oder bei den Horse Drives eine Pferdeherde treibst: Hier findest du bestimmt dein Reiterparadies. Unsere Empfehlung ist die Missouri-Foxtrotter-Tour.

Kosten: eine Woche auf einer Reiter-Ranch ab circa 1200 Euro.

Tags : AfrikaAsien