Diese 10 Highlights solltest du dir auf deiner Kambodscha-Reise nicht entgehen lassen - ichreise

Dass es neben Thailand und Vietnam noch ein weiteres tolles Reiseziel gibt, vergessen viele Urlauber. Dabei ist Kambodscha immer für ein Abenteuer gut.

Kambodscha ist ein ganz besonderes Reiseziel in Südostasien. Hier können Urlauber nämlich noch die Authentizität der kambodschanischen Kultur und die Ursprünglichkeit des Lebens der Einwohner miterleben. Luxus gibt es hier keinen, dafür jedoch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, unberührte Natur und faszinierende Städte. Welche 10 Highlights du dir auf deiner Kambodscha-Reise keinesfalls entgehen lassen solltest, verraten wir dir hier:

 

#1 Phnom Penh

Die faszinierende Hauptstadt Phnom Penh ist eine chaotische, aber auch beeindruckende Metropole. Sie ist eine der schönsten Städte in Südostasien und mit 1,5 Millionen Einwohnern auch die größte Stadt Kambodschas. Schau dir unbedingt den Royal Palace an und statte dem Zentralmarkt Phsar Thmei einen Besuch ab. Clubs und Bars gibt es übrigens genug, um mal so richtig Party zu machen.

#2 Sihanoukville

Die Stadt Sihanoukville ist ein bunter und sehr beliebter Küstenort. Es gibt allerhand Unterkünfte, die für jedes Budget geeignet sind und entlang der schönen Strandpromenade findest du jede Menge Restaurants und Bars zum Chillen. Nur wenige Minuten mit dem Tuk Tuk vom Stadtzentrum entfernt liegt der Otres Beach, ein Strand, mit sehr viel Charme, tollen Strandbars und wenigen Touristen.

Auch interessant: 10 Reisetipps für Frauen, die alleine nach Südostasien reisen wollen

#3 Mondulkiri

Mondulkiri ist eine Provinz im Osten mit den typischen kambodschanischen Reisfeldern, geschwungenen Hügellandschaften, abenteuerlichen Dschungelpfaden und donnernden Wasserfällen. Schau unbedingt beim Elephant Valley Project vorbei, dem größten Elefantenreservat in Asien, und erlebe die eleganten Dickhäuter in ihrem natürlichen Lebensraum. Ganz ohne Tricks oder Shows, sondern einfach nur in Freiheit.

#4 Kampot & Kep

An der Südküste von Kambodscha liegen die beiden Badeorte Kampot und Kep. In Kampot kannst du Kolonialarchitektur bewundern, mit dem Kajak den Fluss erkunden oder einen Ausflug in den Bokor-Nationalpark machen. In Kep gibt es einen tollen Krebsmarkt, Wandermöglichkeiten im Kep-Nationalpark und ein paar sehr schöne Strände.

Auch interessant: Unglaublich schöne Urlaubsländer, die (noch) recht touristenfrei sind

#5 Battambang

In Battambang findest du das „wahre“ Kambodscha, weit entfernt von den Jetsetter-Städten Phnom Penh und Siem Reap. Battambang liegt am Ufer des Sangker und ist eine der besterhaltenen Kolonialstädte des Landes. Überall gibt es alte französische Ladenhäuser, die vom Fairtrade-Café bis zu Fahrradexkursionen alles Mögliche anbieten. Ein Stück weit entfernt liegt das Vogelschutzgebiet Prek Toal, wo schon das nächste Abenteuer wartet.

#6 Kratie

Die Stadt Kratie liegt im Osten von Kambodscha am Ufer des Mekong. Dort leben übrigens auch die seltenen Irrawaddy-Delfine, die auch Flussschweine genannt werden. Kratie entwickelt sich immer mehr zu einer beliebten Destination auf dem Weg von Phnom Penh nach Nordostkambodscha und Süd-Laos. Der Mekong Discovery-Trail lockt mit vielen Aktivitäten rund um den Fluss.

Auch interessant: 4 gute Gründe, endlich einmal nach Singapur zu reisen

#7 Prasat Preah Vihear

Der Prasat Preah Vihear ist die Mutter aller Bergtempel und bildet den (umstrittenen) Grenzposten zwischen Kambodscha und Thailand. Das Fundament des Tempels erstreckt sich bis zum Rand der Felsen, von wo aus es steil hinunter geht. Der Ausblick auf Nordkambodscha ist atemberaubend und ein absolutes Muss. Die Lage des Prasat Preah Vihear Tempels ist nämlich wirklich spektakulär!

#8 Ratanakiri

Eine der schönsten und auch abgelegensten Provinzen des Landes ist Ratanakiri. Dort befindet sich auch der Virachey-Nationalpark, eines der größten Naturschutzgebiete in Kambodscha. Hier erwarten dich beeindruckende Dschungelwasserfälle, ein herrlicher Kratersee zur Abkühlung und die Provinzhauptstadt Ban Lung. Ratanakiri ist eine faszinierende Gegend und wirkt fast wie von einem anderen Planeten.

Auch interessant: Unglaublich schöne Dinge, die du nur in Thailand erleben kannst

#9 Koh Rong

Die kambodschanische Insel Koh Rong ist ein wahres Paradies und von Sihanoukville aus mit dem Boot gut zu erreichen. Dort erwartet dich ein wunderschöner Sandstrand namens „Mainbeach“ mit ein paar Bars und Bungalows. Auf der anderen Seite der Insel liegt der ruhigere „Longbeach“, den du über einen Trampelpfad durch den Dschungel erreichen kannst. Und dort heißt es: Weißer Sand, türkisblaues Wasser und jede Menge Sonne.

#10 Siem Reap & die Tempel von Angkor

Siem Reap ist eine aufregende und lebendige Stadt mit vielen tollen Restaurants und Bars. In ihrer Nähe liegen auch die schwimmenden Dörfer vom Tonlé Sap See und die Stadt ist außerdem der Ausgangspunkt für die Tempelerkundungen in Angkor. Sie zählen zu den grandiosesten historischen Stätten der Welt und sind ein absolutes Muss auf deiner Reise durch Kambodscha.