Roadtrip: 5 Orte, die du in Kroatien gesehen haben musst

Um möglichst viel vom schönen Kroatien zu sehen und zu entdecken, machst du am besten einen Roadtrip. Und diese 5 Orte dürften dabei keinesfalls fehlen.

Wenn du für den Sommer noch keine Pläne hast, aber unbedingt mal raus möchtest, dann solltest du nach Kroatien fahren. Hier erwarten dich heiße Temperaturen, wunderschöne Strände, kühles und klares Meerwasser, ausgelassene Partys und wirklich sehr niedrige Preise. Du kannst Kroatien bequem mit dem Auto erreichen, weshalb es perfekt für einen Roadtrip mit deinen Freunden ist. Und auf eurem Trip sollten diese 5 Orte keinesfalls fehlen:

Groznjan

Früher war dieser Ort einmal ein Militärstützpunkt. Damit jedoch nach dem Krieg wieder Leben einkehrt und die wunderschöne Altstadt vor dem Verfall geschützt wird, durften hier Künstler gratis wohnen. So entwickelte sich die Ortschaft über die Jahre zu dem ultimativen Treffpunkt für Musiker aus aller Welt. Im Sommer finden hier laufend Konzerte junger Musiker statt und auch Festivals ziehen in den Sommermonaten unzählige Menschen an und laden zum Tanzen und feiern ein.

Groznjan Kroatien

Rovinj

In dieser schönen Altstadt kann man nicht nur shoppen und den traumhaften Ausblick genießen oder in den vielen Bars und Clubs am Hafen feiern, sondern von hier aus fährt man auch auf die berüchtigte Partyinsel „Henry Village Island“. Dort lautet das Motto „NO Kids, NO Grannies“, denn hier wird nur mit Gleichaltrigen (20 bis 30-jährige) gefeiert. Highlights sind zB das „Cruise Missile Party-Boot“ und unzählige Motto-Partys wie die „Bad Taste Party“ oder „The Dark Night“. Auf dieser Insel wird in jeder Bucht mit den coolsten DJs getanzt und gefeiert.

Rovinj Kroatien

Motovun

Nach dem vielen Feiern solltet ihr auch einmal entspannen. Das kannst du am besten in dieser schönen Ortschaft tun. Motovun ist eines der fruchtbarsten Gebiete von Istrien und deshalb auch bekannt für seine köstlichen Weine. Hier könnt ihr es euch in einem traumhaften Weingarten gemütlich machen und die istrischen Weinsorten des weißen „Malvasiers“ und des roten „Terrains“ verkosten. Dazu gibt es eine wunderschöne Aussicht und jede Menge fantastisches Essen aus der Region.

Motovun Kroatien

Zadar

Diese Hafenstadt ist wirklich sehenswert – hier kann man nicht nur ausgiebig shoppen und Museen erkunden, sondern es gibt auch wirklich schöne Badebuchten. Zusätzlich herrscht in der schönen Altstadt die perfekte Mischung aus historischen Gebäuden und einladenden Cafés. Im Sommer ist auch in Zadar so einiges los – Festivals und Konzerte ziehen viele Menschen an und auch das bunte Nachtleben der Stadt sorgt für die richtige Menge an Party und Fun.

Zadar Kroatien

Brac

Auf dieser Insel ticken die Uhren ein wenig anders. Hier ist Erholung und Entspannung angesagt. Von dem Berg „Vidova Gora“ aus sollte man unbedingt das traumhafte Panorama genießen – die zahlreichen Buchten und umliegenden Inseln kann man von dort oben nämlich am besten sehen. Und du solltest auf jeden Fall den einzigartigen Strand „Zlatni Rat“ (auf Deutsch „goldenes Horn“) besuchen. Er besteht tatsächlich aus goldfarbenem Sand in Form eines gigantischen Horns, umgeben von türkisfarbenem Wasser.

Insel Brac Kroatien

Mehr zu Kroatien:

Keine Lust auf Kies: Kroatiens sagenhafte Sandstrände

7 Orte in Kroatien, von denen du garantiert noch nichts gehört hast

Warum Montenegro das bessere Kroatien ist