Hamburg ist der Hammer - Was du in der Alsterstadt unternehmen kannst - ichreise

Vom Partyleben auf der Reeperbahn zum Spaziergang an der Alster und vom hippen Shoppingviertel bis zur charmanten Speicherstadt: In Hamburg wird dir ganz bestimmt nicht langweilig!

Spazieren an der Alster

Die Alster sorgt für Natur-Feeling mitten in der Großstadt. Spaziergänge oder Segelfahrten entlang und auf der Außenalster, chillen im Alsterpark oder in einem der zahlreichen Lokale am Jungfernstieg an der Binnenalster ein Alsterwasser schlürfen: Die Hamburger wissen, wie man das Leben genießt!

Hamburger Hafen

Der größte Seehafen von Deutschland mit seinen gigantischen Containerschiffen, den Kreuzfahrtterminals und der Zugstation bringt dich garantiert zum Staunen. Tipp: Auf jeden Fall eine Hafenbesichtigungstour machen. Kultur und Geschichte sind hier ausnahmsweise nämlich nicht langweilig!

Speicherstadt-Charme

Hier kannst du den Charme der Handelsstadt Hamburg am besten fühlen. Der größte Lagerhauskomplex der Welt besteht größtenteils aus rotem Backstein. Wasseradern, die von zierlichen Brücken überspannt sind, machen die instagram-würdige Szenerie perfekt. So schön ist Industrie-Charme nirgendwo anders!

Fischmarkt

Hier brodelt frühmorgens das Leben. Aber am Fischmarkt werden keineswegs nur Meeresfrüchte verkauft: Von Antiquitäten über Wurstspezialitäten bekommst du alles. Neben Marktschreiern und Hausfrauen triffst du garantiert auch auf Partygänger, die es für ein Frühstück direkt von der Reeperbahn zum Fischmarkt zieht.

Miniatur-Wunderland

Klingt ein bisschen kindisch, ist aber wirklich richtig cool: Das Miniatur-Wunderland Hamburg besteht aus verschiedensten Themenwelten, die bis ins kleinste Detail perfekt sind. Neben der größten Modelleisenbahnanlage der Welt (spannend nicht nur für Nerds!) gibt es unter anderem ein winziges „Bella Italia“, „Skandinavien“ und „Österreich“ zu bestaunen.

Party auf der Reeperbahn

An der berühmt-berüchtigten Reeperbahn in Hamburg wird gefeiert, bis es nicht mehr geht. Discos, Kneipen, Striplokale und dazu noch Sexshops reihen sich am „Kiez“ aneinander. Aber richtig coole Musikclubs und sogar ein Privattheater findest du ebenfalls hier.

Shopping im Karolinienviertel

Hip, hipper, Karolinenviertel! Unzählige Krimskrams-Läden, Schmuck-Shops und Independent-Boutiquen laden zum Stöbern und Shoppen ein. Zahlreiche Cafes, internationale Lokale und schicke Bars machen das Viertel-Leben komplett. Samstags gibt es übrigens einen großen Flohmarkt an der „Flohschanze“.

Übernachten

Richtig schick hingegen ist beispielsweise das Hotel Louis C. Jacob, in dem du für rund 200 Euro/Zimmer übernachtest 

Mehr Deutschland-Tipps: