In diese Länder kannst du flüchten, wenn du gar keine Lust auf Menschen hast - ichreise

Denn in den folgenden fünf Ländern zusammen befindet sich mehr als 70 % der unberührten Wildnis der Erde!

Australien

Auch wenn Sydney und Melbourne pulsierende Metropolen sind – der Großteil von Australien besteht aus völlig menschenleerer Wüste! Drei Viertel von Australien sind Wüstenland. Wenn du einen Ausflug ins Outback machst, verzaubern dich die endlosen, leeren Straßen, die rote Erde und nachts auch die unglaublich hell strahlenden Sterne.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Australia (@australia) am

Auch interessant: 5 richtig trendige Silvesterziele und wann du sie am besten buchst, um den günstigsten Preis zu ergattern

Brasilien

Der dichte Regenwald rund um den Amazonas-Fluss ist der größte Regenwald der Welt. Hier leben unglaublich viele verschiedene Säugetiere, Vögel, Fische und auch Pflanzenarten. Mitten im Regenwald gibt es übrigens auch eine richtige Großstadt, Manaus, wo 2 Millionen Menschen leben. Aber sobald du aus der Stadt hinaus und auf ein Boot steigst, das den Amazonas hinunterfährt, kommen sämtliche Geräusche garantiert nur noch von wilden Tieren!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vanessa Carmo (@vanessa_carmo87) am

Auch interessant: 4 Ziele, die perfekt sind für einen epischen Mädlstrip

Kanada

Auch hier gibt es ganz viel Wald – allerdings ist der sehr viel stiller als der Amazonas. Die ruhige, mystische Schönheit von Kanada kannst du an einem der zahlreichen Seen genießen, oder eine ausgedehnte Bergwanderung unternehmen. Oder du versteckst dich vor aller Welt: in einer rustikalen Holzhütte mitten im Wald.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Canada (@canada) am

Russland

Das größte Land der Welt ist ausgesprochen spärlich besiedelt – aber es punktet mit richtig viel wunderschöner, menschenleerer Natur! In Russland befindet sich zum Beispiel der tiefste und auch älteste Süßwassersee der Welt, der Baikalsee. Der wartet mit ausgezeichneten Wandermöglichkeiten auf. Aber auch die Kola-Halbinsel ist eine Reise wert: Hier siehst du nämlich oft Nordlichter!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von БАЙКАЛ BAIKAL SIBERIA (@baikal_siberia) am

Auch interessant: Roadtrip-Goals: Diese Kleinstädte in den USA sind unbedingt einen Besuch wert

USA

Die USA sind zwar nicht unbedingt für unverbaute Natur und Stille bekannt. Doch Alaska ist tatsächlich der am spärlichsten besiedelte Bundesstaat der USA. Nur 0,4 Menschen pro Quadratkilometer leben hier. Da es kaum Städte gibt, ist der Himmel über der arktischen Tundra wunderbar klar und voller Sterne – und du hast ausgezeichnete Chancen, Nordlichter zu sehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tim in Alaska (@timthetoothninja) am