Philippinen-Guide: Wo du unbedingt hin musst - ichreise

Die wunderschöne Inselgruppe der Philippinien hat viel zu viele Highlights! Hier ist ein Überblick über die schönsten Strände, Wasserfälle und Städte.

Boracay

Das ist eine der bekanntesten Inseln der Philippinen. Hier befindet sich nämlich der „White Beach“, der schon einige Male zum schönsten Strand der Welt gewählt wurde. Du kannst hier außerdem wirklich gut feiern gehen, und es gibt eine breite Auswahl an Bars, Restaurants und Hotels.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alexander (@adryahlyh) am

Auch interessant: Was passiert mit den Gegenständen, die du bei der Sicherheitskontrolle hergeben musst?

Cebu

Die gleichnamige Stadt und Insel inkludiert auch die kleinen Inselchen, die sich rund um Cebu befinden. Über eine Brücke erreichst du die Insel Mactan, wo du dich in Luxus-Ressorts verwöhnen lassen kannst. Die Stadt Cebu weist eine spannende Kombination aus chinesischen Tempeln und spanischer Architektur auf. Wunderschön sind auch die Kawasan Falls, die mit unglaublich türkisblauem Wasser aufwarten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Patricia ★ Travel & Design (@oneoceanaway_) am

Palawan

Diese Inselgruppe im Westen der Philippinen ist vor allem für die spektakuläre Unterwasserlandschaft bekannt – und ein absolutes Paradies für Taucher und Schnorchler.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Natalie Tien (@natalietien) am

Auch interessant: Achtung, Fauxpas: Diese Dinge darfst du in Japan auf keinen Fall tun

Chocolate Hills

Diese seltsame Hügellandschaft befindet sich auf der Insel Bohol. Hier kannst du wandern gehen und entdeckst vielleicht auch uralte spanische Kirchen in den Wäldern. Außerdem lebt hier der seltene Koboldmaki – den siehst du am besten in der Koboldmaki-Auffangstation auf Bohol.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Robin Köhler (@robin_kphotography) am

Siquijor Island

Wer zum Strandurlaub auch gerne noch ein bisschen Voodoo hat, fühlt sich auf Siquijor bestimmt wohl! Diese Insel punktet mit gewohnt wunderschönen Stränden, ist aber auch für ihre traditionellen, magischen Heiler bekannt, die modernen Problemen mit uralten Tinkturen entgegentreten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Discover Siquijor Island (@siquijorisland) am

Auch interessant: Unglaublich schöne Orte, die du nur in Mexiko findest

Banaue

Diese wunderschönen, ausgedehnten Reisterrassen stellen einen starken Kontrast zum türkisen Meer und den weißen Sandstränden dar – doch deshalb sind sie nicht weniger spektakulär! Du erreichst Banaue ganz unkompliziert von Manila aus und findest in der Umgebung verstreut auch einige verschlafene, kleine Dörfer, wie Cambulo und Pula, die ihre eigenen Reisterrassen aufweisen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Karina Jaikel Zavala (@kari_jaikel) am