Bari: Welche Plätze du unbedingt besuchen musst

Die Hauptstadt von Apulien ist wunderbar untouristisch, pittoresk-historisch und dazu außerdem voller versteckter Plätze, Sehenswürdigkeiten, Bäckereien sowie Cafes, die dich garantiert sofort in ihren Bann ziehen werden!

Castello Normanno Svevo

Dieses uralte Schloss ist nicht nur wunderschön anzusehen – du hast von dem normannischen Schloss aus auch einen weiten Blick über die Hausdächer von Bari und auf das Meer.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von lucia (@lu.cia4479) am

Lungomare Nazario Sauro

Was gehört zu jeder Hafenstadt? Eine langgezogene Hafenpromenade – und die gibt es natürlich auch in Bari. Die Lungomare Nazario Sauro ist rund einen Kilometer lang und dementsprechend absolut perfekt, wenn du den lokalen Flair, den Hafenblick und die historischen Häuser zugleich genießen willst!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von fdb (@mr_frank_db) am

Piazza del Ferrarese

Hafenblick und Altstadtflair: Beides zur gleichen Zeit hast du auf diesem Piazza. Hier gibt es jede Menge kleine Cafes, aber auch einige Bars sowie schicke Restaurants. Wenn du ausgehen willst, solltest du deinen Abend auf diesem Piazza starten. Tagsüber kannst du hier aber auch ausgezeichnet unter den Palmen chillen und dazu ein köstliches Gelato essen.

Panificio Santa Rita

In dieser versteckten kleinen Bäckerei mitten in der Altstadt könnte es das beste Focaccia der ganzen Stadt geben! Hier stehen dementsprechend auch die Locals für ofenfrisches Brot Schlange. Am besten kaufst du hier frisches Focaccia, bevor du dich auf den Weg zum Castello machst!

Piazza Mercantile

Dieser historische Platz ist ein wahrer Geheimtipp in der pittoresken Altstadt von Bari: Ausgeblichene Hausmauern, bunte Fensterläden sowie winzig Balkone voller Wäscheleinen prägen das Bild. Gönn dir hier einen Espresso oder Snack und nimm dir etwas Zeit zum Leute-schauen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Topbariphoto (@topbariphoto) am

Altamura

Eines der beeindruckendsten Dinge rund um Bari befindet sich etwa eine Fahrstunde von der apulischen Hauptstadt entfernt: Das historische Städtchen Altamura ist bekannt für seine vielen verschiedenen, leckeren Brotsorten, sonst aber noch ein wahrer Geheimtipp. In den unzähligen verwinkelten Gässchen innerhalb der Stadtmauern finden sich so gut wie keine Souvenirläden!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Associazione Apuliae Terrae (@apuliaeterrae) am