Warum diese nordische Hauptstadt der Place to Be ist - ichreise

Die schwedische Hauptstadt Stockholm ist grün, hip und voller versteckter Vintage-Läden. Und: Es gibt schwedischen Fleischbällchen!

Die besten Dinge der Stadt spielen sich im Freien ab! Die Hauptstadt von Schweden erstreckt sich über insgesamt 14 verschiedene Inseln. Der Stadtkern wird dominiert von charmanten mittelalterlichen Straßen und engen, verwinkelten Gassen. An der quirligen Hafenpromenade kannst du ein bisschen Meerluft schnuppern und die vielen verschiedenen Parks sorgen für ausreichend Natur-Feeling mitten in der Großstadt. Aber auch die abwechslungsreiche Lokal-Szene, die coolen Bars und hippen Clubs fehlen nicht.

Auch interessant: Luxus pur: Diese Kreuzfahrt führt dich in fast vier Monaten um die ganze Welt

Schick und überschaubar

Stockholm ist eine relativ kompakte Stadt, die du problemlos zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad erforschen kannst. Der Altstadtkern besteht aus verschlungenen Gässchen, schmalen, hohen Häusern und versteckten Kellerbars. Viele Cafes servieren heiße Schokolade, schwedische Zimtschnecken und deftige Suppen, wenn dir die nordische Luft ein bisschen zu kalt sein sollte.

Auch interessant: Hier gibt‘s den allerbesten Sturm!

Ganz viel Grün und Meer

Es ist unglaublich einfach, vom quirligen Stadtzentrum in die Natur zu gelangen. Du kannst zum Beispiel eine Fähre zur „grünsten Insel der Stadt“, Djurgarden, besteigen und dort das Open-Air-Museum mit historischen schwedischen Häusern besuchen. Oder du genießt den Sonnenuntergang über Meer und Altstadt von einem der Aussichtspunkte des Spazierweges Monteliusvägen aus.

Geh Shoppen im hippen Södermalm-Bezirk

Hier findest du Vintage-Geschäfte, die von Bikerstiefeln bis zu Jeansjacken aus den 90ern mit Fashion-Highlights aus verschiedensten Äras ausgestattet sind. Die Auswahl geht dabei von simplen Charity-Stores bis zu eleganter Vintage Haute-Couture. Außerdem gibt es besonders im Frühling oft coole Flohmärkte in Södermalm.

Nationalgericht: Fleischbällchen

Wenn du Schweden automatisch mit Fleischbällchen verbindest, dann solltest du unbedingt einen Besuch bei „Meatballs for the People“ einplanen! Dort kannst du zwischen den verschiedensten Fleischbällchen-Variationen wählen: Vom Klassiger mit Kartoffelpüree und Sauce über ausgefallene Versionen mit Rentier-Fleisch oder im Tortilla mit Couscous.

Auch interessant: Single-Mädls aufgepasst: Hier solltet ihr hinreisen

Besuch eine schwedische Sauna

Nackt ausziehen, richtig viel schwitzen und dann wahlweise im Schnee wälzen oder in den See springen: Das ist saunieren auf Schwedisch. Eine der bekanntesten Saunas befindet sich in Hellasgarden, wo du dich nach dem Saunabesuch im Källtorp-See abkühlen kannst