Sommerfrische: Wunderschöne Orte, in denen es im Sommer nicht superheiß ist - ichreise

Den einen kann es gar nicht heiß genug sein, die anderen stöhnen schon bei 25 Grad: Die Sommerhitze ist ein Streitthema ohne grünen Zweig. Aber in den folgenden Ländern ist es im Sommer so wunderschön, dass garantiert auch Hitzefans vergessen, dass es eigentlich nicht ganz so warm ist wie erhofft.

Schottland

Die durchschnittliche Temperatur im schottischen Sommer bewegt sich gerade mal um 15 Grad. Aber die saftig grüne Landschaft und die mystischen Schlösser, die im ganzen Land verteilt sind, lassen sich in einer kuscheligen Woll-Cardigan schließlich ohnehin viel besser genießen als im Minirock! In der Hauptstadt Edinburgh finden außerdem jede Menge coole Festivals statt, und der Luskentyre Beach im Süden des Landes ist einer der schönsten der Welt.
Auch interessant: Das kleinste Schloss Englands steht zum Verkauf 

Alberta, USA

Ein wahres Paradies für Outdoor-Lover ist der Banff National Park im Bundesstaat Alberta. Hier herrschen im Sommer geradezu optimale Wandertemperaturen zwischen 10 und 20 Grad. Die wunderschöne Bergwelt ist voller schroffer Gipfel, ruhiger, tiefblauer Gletscherseen und dunkelgrünen Wäldern. Das Städtchen Banff punktet mit viel Kleinstadtcharme, aber auch einigen ausgezeichneten Restaurants sowie Museen.

Island

Der absolute Klassiker unter den Sommerzielen – und das mit gutem Grund. Im isländischen Sommer genießt du ewig lange Tage, heiße Quellen, die berühmte Blaue Lagune und außerdem einige wirklich spektakulären Wasserfälle. Roadtrips, Reitausflüge und Wanderungen sind perfekt, um das Land ausgiebig zu erforschen. Und: Es wird auch im Sommer kaum wärmer als 10-15 Grad!
Auch interessant: Diese versteckten Orte in Europa kennst du bestimmt noch nicht 

Norwegen

Die hippe Hauptstadt Oslo und die spektakuläre Natur außerhalb der Stadt machen Norwegen zum perfekten Ziel, um der Sommerhitze zu entfliehen. Die tiefblauen Fjorde und schneeigen Berggipfel sorgen für eine perfekte Landschaft. Je weiter du in den Norden Richtung Lappland reist, desto später wird es dunkel. Ganz in der Nähe der „Hauptstadt der Arktis“, Tromso, kannst du übrigens am Polarkreis stehen!
Auch interessant: Anti-Sommer: Wohin du in den nächsten Monaten nicht reisen solltest

Kanada

In manchen Teilen des riesigen Landes ist es zwar auch im Sommer richtig heiß. Aber in der Provinz Nova Scotia bewegen sich die Temperaturen trotzdem nicht über 15 bis 20 Grad. Charmante Fischerorte, schöne Buchten und ausgedehnte Nationalparks sorgen garantiert für einen wunderbaren Sommerurlaub ohne Schwitzen! Die Meeresfrüchte-Spezialitäten der Region sind weltbekannt, und du siehst mit etwas Glück Delfine, Seelöwen, Adler und Papageientaucher.