Warum diese Insel ein wahres Urlaubsparadies ist - ichreise

Die Île de Porquerolles ist nicht ohne Grund eine der schönsten Inseln Frankreichs. Sie ist sogar ein wahres Urlaubsparadies und unbedingt eine Reise wert.

Die Insel Porquerolles liegt vor der französischen Mittelmeerküste und ist die größte der Heyères-Inseln. Mit der Fähre kannst du sie ab „La Tour Fondue“, der äußersten Spitze der Halbinsel Giens, in nur 15 Minuten erreichen. Dort angekommen, erwartet dich eine einzigartige Insel, die von Weinfeldern, Olivenhainen und malerischen Buchten geprägt ist. Ein wahres Urlaubsparadies für alle, die nach einem schönen Reiseziel für einen entspannten Strandurlaub suchen.

Auch interessant: 7 Inseln, die zu schön sind, um sie nicht selbst zu bereisen

Eine Insel mit zwei Gesichtern

Was die Île de Porquerolles u.a. so besonders macht, sind ihre zwei Gesichter. Und die könnten verschiedener gar nicht sein. Denn während im Norden der Insel ein wirklich karibisches Flair mit sagenhaften Traumstränden und paradiesischen flachen Buchten herrscht, wird der Süden der Insel von schroffen Felsen und einer Steilküste dominiert. Unzählige Rad- und Wanderwege führen dich über die ganze Insel. Das macht sie zu einem abwechslungsreichen Reiseziel, das ideal ist, um auf Entdeckungstour zu gehen.

Auch interessant: 6 Inseln, auf denen du einfach einmal im Leben urlauben musst

Wo der berühmte Roséwein herkommt

Die Insel hat zwar nur eine Länge von ca. 7 Kilometern und eine Breite von rund 3 Kilometern, besitzt jedoch insgesamt 3 Weingüter: Die Domaine Perzinsky, die Domaine de l’Ile und die Domaine de la Courtade. Hier wird der berühmte Roséwein angebaut, der mittlerweile zum Symbol der französischen Lebensart der Provence geworden ist. Ein Muss für alle Weinliebhaber. Dieser leichte und klare Rosé schmeckt wirklich fantastisch, ist jedoch auch nicht unbedingt günstig. Eine Flasche kostet um die € 16,-. Verkosten kann man ihn jedoch auch in vielen Restaurants und Cafés auf der Insel.

Auch interessant: 11 italienische Inseln, die du bestimmt noch nicht kennst

Traumurlaub am Strand

Nachdem du den idyllischen Hafen der Insel erkundet und den köstlichen Wein probiert hast, solltest du dich unbedingt auf den Weg zum Strand machen. Der Plage de Notre Dame zählt nämlich zu den schönsten Stränden ganz Europas. Am besten mietest du dir ein Fahrrad, so gelangst du am schnellsten vom Hafen dorthin. Aber auch den Plage de la Courtade an der Nordostseite und den Plage d’Argent an der Nordwestseite der Insel musst du unbedingt einmal besuchen. Hier erwartet dich ein unglaublich feiner Sandstrand, türkisblaues Meer und eine atemberaubende Unterwasserwelt. Fast wie in der Karibik. Die Taucherbrille und den Schnorchel solltest du deshalb keinesfalls vergessen!