Warum Neuseeland das schönste Ende der Welt ist - ichreise

Ja, es ist wirklich weit weg, und der ewig lange Flug sowie die Mega-Zeitverschiebung sind bestimmt nicht jedermanns Sache. Aber trotzdem: Neuseeland ist so wunderschön, dass es wirklich eine Reise wert ist! Das sind die atemberaubendsten Orte vom Ende der Welt.

Queenstown

Die “Abenteuer-Hauptstadt” der Welt ist ein absolutes Paradies für Adrenalin-Junkies. Inmitten spektakulärster Natur kannst du verschiedenste verrückte Dinge unternehmen, z.B. Wildwasser-Rafting, Bungee-Jumping oder Skydiving. Hier wurde übrigens auch ein großer Teil der „Herr der Ringe“-Filme gedreht!

Auch interessant: Wirklich geile Orte fürs Skydiving

Wanaka in den Südalpen

Die Region um das Städtchen Wanaka ist bekannt für ihre atemberaubende Naturschönheit. Ganz in der Nähe befindet sich der Mt. Aspiring Natinal Park. Der sorgt mit einer wunderschönen Kombinaton aus schroffen Berggipfeln, schneeigen Gletschern, saftig grünen Bergwiesen und kristallklaren Seen für ein wirklich atemberaubendes Panorama.

Taupo-See

Rund um den der größte See des Landes (der sich übrigens in einem Krater befindet) kannst du in heißen Quellen baden, die Vulkane der Gegend erwandern oder über den See segeln und alte Maori-Felsbemalungen bestaunen. Atemberaubend schön sind auch die sprudelnden Huka Falls.

Auch interessant: An diesen Orten findest du garantiert deinen Seelenfrieden

Waitomo Caves

Diese Höhlen sind geradezu magisch! Hier leben Tausende von Glühwürmchen, die den gesamten Innenraum der Höhlen in zartem Licht erstrahlen lassen. Unbedingt bei einer Bootsfahrt von den „Glühwürmchen-Höhlen“ verzaubern lassen!

Dunedin

Die Stadt mit ganz viel schottischem Flair gilt als das „Edinburgh von Neuseeland“ und wartet mit den am besten erhaltenen viktorianischen Gebäuden der Südhalbkugel auf. Hier findest du auch das einzige Schloss des Landes. Die wunderschönen Stadtstrände laden zum chillen ein, und ganz in der Nähe kannst du Pinguine, Pelzrobben, Seelöwen und Albatrosse in freier Wildbahn sehen.

Fiordland National Park

Neuseelands größter Nationalpark besteht aus massiven Fjorden, dramatischen Felsformationen, wilden Regenwäldern und spektakulären Wasserfällen. Du kannst hier jede Menge exotische Vögel entdecken, oder dich vom berühmtesten Fjord des Parks, Milford Sound, verzaubern lassen. Ganz in der Nähe liegt übrigens das Städtchen Te Anau, von dem die „schönste Straße der Welt“ mit spektakulärer Aussicht nach Milford Sound führt.

Hier sind noch mal alle Orte im Überblick:

Übrigens: Neuseeland lässt sich ganz wunderbar im Campervan bereisen – oder du buchst ein ganz unkompliziertes Rundreise-Komplettpaket, bei dem du dich um wirklich gar nichts kümmern musst. Z.B. gibt es dieses hier ab 4200 Euro.

Falls dir das dann doch zu teuer ist, kannst du auch ganz individuell anreisen.
Um die teuren Flüge wirst du allerdings nicht herumkommen. Wien – Auckland mit nur einem Umstieg bekommst du ab 1200 €.