Warum Polen eigentlich wirklich auf deine Bucket List gehört - ichreise

Die klassischen europäischen Urlaubsländer langweilen dich, aber für eine Fernreise reicht das Budget nicht ganz aus? Dann haben wir hier DAS perfekte Alternativ-Urlaubsland für dich: Polen!

Hier sind 6 wirklich tolle Dinge, die Polen für dich bereithält:

Supercoole, grundverschiedene Städte

Polens zwei Metropolen, Krakau und Warschau, können gar nicht verschiedener sein! Die Hauptstadt Warschau ist modern und hip, mit vielen neuen Gebäuden, Top-Museen und einer eleganten Restaurantszene. Krakau hingegen punktet mit einer charmanten Altstadt voller enger Gässchen und eindrucksvoller alter Bauwerke.
Auch interessant: Das sind 2018 die günstigsten Städte Europas

Die wunderschönen Berge

Die Hohe Tatra-Gebirgskette ist ein wahres Paradies für Outdoor-Fans. Sprudelnde Wasserfälle, tiefblaue Bergseen und jede Menge gut imstande gehaltene Wanderwege lassen das Wort „Aktivurlaub“ richtig verführerisch wirken. Und für ganz Unmotivierte gibt es immer noch Pferdekutschenfahrten, die nicht weniger schön und vor allem romantisch sind. Im Winter kannst du in der Hohen Tatra übrigens auch super Schi fahren.
Auch interessant: Diese versteckten Orte in Europa kennst du bestimmt noch nicht

Die nostalgischen Strände

Polen und Badeurlaub passen nicht so ganz zusammen? Unsinn! Denn an der polnischen Ostseeküste reiht sich ein charmant-nostalgischer Badeort an den anderen. Feine, goldgelbe Sandstrände, schicke Seebäder und altehrwürdige Hotels machen Städtchen wie Swinemünde, Misdroy und Kolberg zu idealen Strandurlaubsdestinationen. Und: All-Inclusive ist hier durchgehend wirklich sehr leistbar.

Viel Urlaub für wenig Geld

Du hast es bestimmt schon erahnt, aber Polen ist (noch) ein wirklich leistbares Urlaubsland. Schicke Hotels, auswärts essen, feiern gehen und natürlich auch der Transport sind sehr viel billiger als in Mitteleuropa. Kombinier das mit einer günstigen Anreise mit Zug oder Billig-Airline und voila: Budget-Urlaub vom Feinsten!

Die deftig-leckere Küche

Auch das ist vermutlich keine Überraschung, verdient aber trotzdem noch eine Extra-Erwähnung. Die polnische Küche ist vielleicht nicht so komplex wie die französische, aber auf eine bodenständische Art richtig, richtig gut. Neben den Nationalgerichten wie Borscht (Rote-Beete-Suppe), Pieroggen (gefüllte Teigtaschen) und Bigos (deftiger Eintopf) gibt es auch jede Menge süße Gebäckstücke, die du unbedingt probieren musst. Paczki (Doughnuts), Sernik (Topfentorte) oder Makowiec (Mohnkuchen) gefällig?
Auch interessant: 8 Dinge, die du essen musst, wenn du in München bist