Wo du auch 2019 noch wirklich einsame Strände findest - ichreise

Kante an Kante mit dem Handtuch deines Nachbarn entspricht nicht deiner Vorstellung von Entspannung? Dann solltest du ganz dringend in die folgenden Länder reisen – da gibt’s nämlich tatsächlich noch menschenleere, palmengesäumte Paradiesstrände!

Philippinen

Wenn der Inselstaat eines zur Genüge hat, dann sind es wunderschöne Strände. Vermeide Touristenzentren wie Palawan und reise stattdessen auf unbekanntere Inseln wie Siagaro oder Siquijor – hier findest du Strände, an denen du den ganzen Tag keine andere Menschenseele triffst!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Living Life Out Of A Backpack (@jackson.groves) am

Auch interessant: Es muss nicht immer weiß sein: Diese schwarzen Strände sind unglaublich schön

Myanmar

Das südostasiatische Land ist noch recht neu auf der Tourismus-Weltkarte – und dementsprechend leer sind die Küsten. Die Strände von Ngapali oder Kanthaya können aber locker mit denen von Thailand mithalten!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Visit Myanmar (@visit.myanmar) am

Australien

Fast 37.000 Kilometer Küste und über 10.000 Strände warten Down Under auf dich! Bei dieser Riesenauswahl ist es leicht, den perfekten Beach für dich allein zu finden!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Australia (@australia) am

Auch interessant: Diese Zwischenstopps darfst du beim Australien-Roadtrip auf keinen Fall verpassen

Sri Lanka

Der kleine Inselstaat ist gesäumt von wunderschönen Stränden. Während es im Süden etwas voller und touristischer ist, punktet der Norden, zum Beispiel das kleine Dörfchen Trincomalee, mit langgezogenen, unverbauten Traumstränden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Oh My God 😱 Sri Lanka (@omgsrilanka) am

Thailand

Phuket, Pattaya und Koh Samui sind zwar Touristenhochburgen, aber andere Inseln, wie zum Beispiel Koh Mak oder Koh Kradan, punkten immer noch mit einem unberührten Naturflair.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Amazing Thailand 🇹🇭 Travel 📸 (@amazingthailand) am

Auch interessant: Diese europäischen Inseln musst du 2019 endlich besuchen

Nicaragua

Dieser Karibikstaat ist ein absoluter Newcomer auf der Tourismus-Landkarte – aber dennoch einer, den du so schnell wie möglich besuchen solltest. Es gibt hier mehr menschenleere als touristische Strände. Besonders schön sind zum Beispiel die von Little Corn Island.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Little Corn Island Nicaragua (@little_corn_island) am

Seychellen

Hier befinden sich die vielleicht schönsten Strände der Welt – und nachdem nur wenige der insgesamt 115 Inseln des Inselstaats besiedelt sind, ist es leicht, nicht nur einen Strand, sondern gleich eine ganze Insel nur für dich zu finden!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Seychelles Islands (@visitseychelles) am

Auch interessant: So kannst du in den sieben teuersten Städten Europas viel Geld sparen

Indonesien

Auch hier ist es die schiere Vielzahl von Inseln, die dafür sorgt, dass Indonesien mehr als genug leere Traumstrände hat. Ob Secret Beach auf Nusa Penida oder Pink Beach auf Flores – die indonesischen Strände sind absolut paradiesisch!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Indonesia.Travel (@indtravel) am