Wo du jetzt noch echte Dschungel findest - ichreise

Lust auf Urlaub im Dschungel? Für die meisten Fernreisenden gehört bei einer exotischen Reise ein Abstecher in den Dschungel dazu. Vor allem dann, wenn das Reiseziel in Asien oder Afrika liegt. Leider ist auch der expandierende Tourismus daran Schuld, dass echte Dschungel in den beliebten Reisegebieten kaum mehr zu finden sind. Einige, mehr oder weniger versteckte, Flecken Erde gibt es aber noch, die Freunde des üppigen Grüns besichtigen sollten. Welche das sind, verraten wir dir in diesem Artikel.

Es sei aber daran gedacht, dass Nachhaltigkeit und der sorgsame Umgang mit der Natur bei einem Besuch im Dschungel im Vordergrund stehen sollte. Dazu gehört auch die bewusste Auswahl von Tourguides und Touren, die die Umwelt schonen und schützen.

 

Borneo, Malaysia/Indonesien

Die Dschungel der drittgrößten Insel der Welt sind einer von nur zwei Regenwäldern, wo heute noch wilde Orang-Utans leben! Besonders spektakulär sind mehrtägige Flusskreuzfahrten am Kinabatangan-Fluss, bei denen du tagelang mitten durch den Dschungel fährst und verschiedenste wilde Affenarten, aber auch Elefanten und Krokodile in freier Wildbahn siehst.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kota Kinabalu (BKI) Sabah (@kkcity) am

Indien

Hier bist du Mogli vom Dschungelbuch auf der Spur! Der Kanha Nationalpark ist nämlich eines der größten Tiegerreservate der Welt – hier kannst du die majästetischen Raubkatzen im Rahmen einer Safari nach wie vor durch die freie Wildbahn streifen sehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Photowala (@sameer_chhatre) am

Brasilien

Das größte Land von Südamerika ist einer von den wenigen Flecken der Erde, wo es noch wirklich viel unverbaute Fläche gibt – und zwar in Form des riesigen Amazonas-Regenwald. Dabei handelt es sich um den größten Regenwald der Welt. Er ist voller wilder Tire, exotischer Vögel und Reptilien, aber auch unterschiedlichsten Eingeborenenstämmen, die noch ganz traditionell leben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @naturexhela__ geteilter Beitrag am

Sri Lanka

Sri Lanka hat wunderschöne Strände, saftig grüne Teeplantagen im Inland – und richtig viele wilde Tiere. Es gibt einige Nationalparks. Zu den schönsten zählt aber das Sinharaja Forest Reserve. Hier findest du einen saftig grünen tropischen Regenwald, in dem über 50% aller Tierarten zu Hause sind, die du nur in Sri Lanka und sonst nirgendwo findest.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Manod Samarasinghe (@manodsamarasinghe) am

Uganda

Einmal Gorillas in der Wildnis sehen? Das geht, und zwar im Herzen von Afrika, in Uganda. Hier leben die letzten Berggorillas. Im Rahmen von organisierten Safaris kannst du den eindrucksvollen Tieren ganz nahe kommen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Visit Uganda (@uganda_tourism) am

Monteverde Cloud Forest – Costa Rica

Ein bisschen mysthisch, aber garantiert wunderschön ist dieser Regenwald. Hier herrscht ständig dichter Nebel und eine eindrucksvolle Stille, die nur von unterschiedlichsten Tierstimmen durchbrochen wird. Ein garantiert unvergessliches Erlebnis!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tammy (@tammybtran) am

 

Bei jeder Reise in tropische und subtropische, vor allem aber in Dschungelgebiete, solltest du dir über entsprechenden Reiseschutz Gedanken machen.
Auch wenn die Temperaturen unangenehm sind, solltest du dich vor Insektenbissen/stichen ausreichend schützen. Welche Schutzmaßnahmen für dein Reisegebiet empfohlen werden, erfährst du auf der Seite des Außenministeriums.