Wow: Das sind die schönsten Strände von Afrika - ichreise

Vergiss Asien und die Karbik! Einige der allerschönsten Strände der Welt befinden sich an den Küsten von Afrika – und viele davon sind (noch) herrlich menschenleer und unberührt.

Bazaruto, Mosambik

Die fünf Bazaruto-Inseln sind der ultimative Geheimtipp für alle, die auf kilometerlange, menschenleere, perfekte Sandstrände und türkisblaues Meer stehen (also jeder?!). Da das Archipel noch recht unberührt ist, gibt es nur wenige Hotels und keine gepflasterten Straßen. Abschalten kann vermutlich gar nicht schöner sein!

Anse Source d’Argent, Seychellen

Du suchst einen Strand, der aussieht wie aus dem Reiseprospekt? Hier ist er! Glasklares Wasser, weißer Sand, malerische Felsbrocken und ein paar Palmen, die wie zur Dekoration gepflanzt dastehen. Noch nicht überzeugt? Das Meer ist ruhig und flach, und du kannst hier super schnorcheln.Afrika: Die schönsten Strände

Diani, Kenia

Kenia wartet nicht nur mit den Big Five und abenteurlichen Safaris, sondern auch mit wunderschönen Sandstränden auf. In Diani ist nicht nur der Strand ein absoluter Traum, sondern auch das Städtchen. Vom Backpacker bis zum Flitterwochen-Pärchen und vom Partyurlauber bis zum Surferboy sind Reisende hier gut aufgehoben. Kitesurfing, Candle-Light-Dinner und crazy Beachparties sorgen dafür, dass dir bestimmt nicht langweilig wird. Wenn du vom pefektesten Strand überhaupt irgendwann genug haben solltest…

Paje Beach, Sansibar

Dieser weiße Sandstrand wartet mit dem vielleicht klarsten Wasser auf, das du jemals gesehen hast. Auf den über 30 Kilomentern Länge, über die er sich erstreckt, findest du garantiert das eine oder andere Fleckchen, von dem du einfach niemals wieder weg willst!

Camps Bay, Kapstadt, Südafrika

Die coole Metropole Kapstadt hat einige wirklich wunderschöne Strände. Einer der schönsten ist der Camps Bay Beach, von dem aus du einen unverstellten Blick auf die Bergkette „Zwölf Apostel“ hast. Leckere Restaurants, Eisdielen und natürlich weißer, weicher Sand machen den Camps Bay Beach komplett.

Tsarabanjina Beach, Nosy Be, Madagaskar

Diese winzige Insel garantiert ein wahres Robinson-Crueso-Feeling: Türkisblaues Wasser, feiner, weißer Sand und ein paar schattenspendende Palmen. Und weil der Strand nur per Boot zu erreichen ist, musst du dieses Stückchen Paradies höchstwahrscheinlich nur mit der einen oder anderen Meeresschildkröte teilen.

Auch interessant: